Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2012

21:25 Uhr

„Exklusiv“-Vertrag

Joko & Klaas gibt es (fast) nur noch bei ProSieben

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf gibt es meist im Doppelpack. Als Duo Joko & Klaas haben sie Schwung in die Fernsehunterhaltung gebracht. Nun hat ProSieben die beiden Moderatoren fester an sich gebunden.

Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf. dpa

Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf.

Berlin/HamburgDer private Fernsehsender ProSieben hat das Komiker- und Moderatorengespann Joko & Klaas „exklusiv“ vertraglich an sich gebunden. Das teilte ProSieben am Mittwochabend bei einer Programmpressekonferenz in Hamburg mit. Kleine Ausflüge von Joko Winterscheidt (33) und Klaas Heufer-Umlauf (28) zu ZDFneo seien aber noch gestattet, ergänzte eine Sprecherin, sonst sei aber schon rein zeitlich für die beiden nicht mehr drin.

Im Sommerprogramm seien die neue Hauptabendshow „Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt“ und weitere Folgen der Reihe „17 Meter“ am Samstagabend geplant. Im „Duell um die Welt“ schicken sich die beiden gegenseitig mit „fiesen Aufgaben“ bis ans andere Ende der Erde. Wer die meisten Länder erobere, so hieß es von ProSieben, dürfe sich als Welt-Champion feiern lassen. Die Zahl der Ausgaben und den Starttermin teilte der Sender noch nicht mit. „ProSieben ist für uns der letzte verbliebene Kuschelsender“, zitierte ProSieben das Duo.

Die neue Runde der Musik-Castingshow „Popstars“, die vergangenes Jahr eine Pause einlegen musste, wird am 5. Juli - also nach dem Ende der Fußball-Europameisterschaft - beginnen. Die neue Jury setzt sich aus Lucy Diakovska, Senna Guemmour, Ross Antony und Detlef D! Soost zusammen.

Bereits am 30. Juni wird eine neue Runde von vier Ausgaben der Show „Schlag den Star“ eingeläutet. Die prominenten Mitstreiter, die sich den Herausforderungen von Sendung zu Sendung stellen, sind Stabhochspringer Tim Lobinger, TV-Koch Steffen Henssler, Moderator Daniel Aminati und das Comedy-Duo Mundstuhl.

„Wir kommen aus einem starken März und April mit 11,8 und 12,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe“, sagte ProSieben-Geschäftsführer Jürgen Hörner, der das Publikum zwischen 14 und 49 Jahren mit seinem Programm ansprechen will. „Auch der Mai sieht aktuell gut aus. Diesen Schwung wollen wir trotz Euro 2012 in den Sommer mitnehmen.“ Im bisherigen Jahresdurchschnitt kommt ProSieben in der werberelevanten Zielgruppe auf 11,7 Prozent - genau so viel wie in der Endabrechnung 2011.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×