Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2005

11:50 Uhr

Panorama

Für den Skischuh-Kauf viel Zeit nehmen

Zum Skischuh-Kauf sollten Wintersportler viel Zeit mitbringen. Das sagt Norbert Höflacher, Geschäftsführer des Vereins Freunde des Skisports, der Breitensportabteilung des Deutschen Skiverbands (DSV) in München.

Ski-Schuhe

Damit sie auch noch auf der Piste passen: Ski-Schuhe in Ruhe aussuchen.

dpa/gms MüNCHEN. Zum Skischuh-Kauf sollten Wintersportler viel Zeit mitbringen. Das sagt Norbert Höflacher, Geschäftsführer des Vereins Freunde des Skisports, der Breitensportabteilung des Deutschen Skiverbands (DSV) in München.

„Angesichts der Vielfalt der Modelle ist der Skischuh-Kauf inzwischen eine absolut individuelle Geschichte“, so Höflacher. „Ein guter Händler gibt dem Kunden mindestens eine Stunde Zeit, damit man den Schuh ausprobieren kann.“ Außerdem sollte der Fachmann beispielsweise darauf achten, dass bei der Anprobe auch die richtigen Socken getragen werden.

Der Wintersportler selbst sollte beim Probieren unter anderem darauf achten, ob der Schuh breit genug und wie weich oder hart er im Gelenkbereich ist. Eine bestimmte Tageszeit wie sonst beim Schuhkauf muss dagegen nicht beachtet werden. „Bei den neuen Modellen gehen die Materialien im Lauf des Tages mit dem Fuß mit“, erklärt Höflacher.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×