Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2005

12:00 Uhr

Geist & Gym

Verspielte Kunst

VonKarsten Peters (Handelsblatt)

Es war die Arbeit an der Pfarrkirche St. Barbara in Bärnbach in der Steiermark, die den Künstler Friedensreich Hundertwasser auf die Idee brachte, ein kreatives Kunst- und Architekturspiel zu schaffen. Sieben Jahre hat er sich mit der Idee auseinander gesetzt, die Disziplinen Kunst und Spiel zu verbinden. Das Ergebnis dieser Arbeit ist nun in einer Kooperation der beiden Verlage Kosmos und Belser erschienen: "DieHoelzerSiebeN".

HB DÜSSELDORF.Spielerisch ist dies ein Tangram, also ein Solitärspiel. Aus sieben verschiedenen Hölzern, so lautet die Aufgabe, sollen wir bestimmte Bauwerke errichten, um diesen innerhalb weniger Züge eine neue Form zu geben.

"Die einzige wahre Freude ist die Freude an der Kreativität", schrieb Hundertwasser zu diesem Spiel. Die Kreativität bei "DieHoelzerSiebeN" hat verschiedene Schwierigkeitsgrade: leicht, mittel und schwer.

Der streng spielerische Reiz macht aber nur einen Aspekt dieses Spiels aus. Die sieben aus nachwachsenden Wäldern gewonnenen Hölzer, die im Siebdruckverfahren nach Motiven des Künstlers gestaltet sind, sollen mehr als nur unseren Spieltrieb anregen.

"DieHoelzerSiebeN sind ein Architekturspiel für Erwachsene, die noch träumen können und noch träumen wollen, und für Kinder, denen die Kreativität noch nicht weggenommen wurde", sagt Hundertwasser.

"Die Hölzer sind zwar gerade, wie es der Bauordnung entspricht, was sich jedoch dazwischen abspielt, sind tanzende Fenster und Millionen Möglichkeiten, beseelte Baukörper zusammenzustellen." Sprich: DieHoelzerSiebeN sind Bauklötze für Erwachsene, die sich eigene Hundertwasser-Objekte zusammenstellen wollen.

Auch als Kunstobjekt ist das Spiel, das in einer exklusiven Verpackung geliefert wird, sicher attraktiv. DieHoelzerSiebeN sind unter der Nummer 997 in das Verzeichnis der Werke Hundertwassers eingetragen.

Das Spiel ist in einer begrenzten Auflage von 2 000 Exemplaren erschienen, ein Echtheitszertifikat liegt bei.

*DieHoelzerSiebeN, Kosmos, Stuttgart, info@kosmos.de, ein Spieler, ca. 300 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×