Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2012

11:47 Uhr

Guten Quoten für Casting-Show

„The Voice“ bleibt auf Erfolgskurs

Unmittelbar vor Start der neuen Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ sammelt die ProSiebenSat1 Casting-Show „The Voice of Germany“ nach wie vor gute Quoten. Auch die erste Live-Show war ein Zuschauerhit.

Kandidat Max Giesinger steht bei der ersten Liveshow von „The Voice of Germany“ auf der Bühne. dpa

Kandidat Max Giesinger steht bei der ersten Liveshow von „The Voice of Germany“ auf der Bühne.

BerlinDie Castingshow „The Voice of Germany“ schwimmt auch im neuen Jahr weiter auf der Erfolgswelle. Die erste Liveshow im Wettbewerb bescherte ProSieben am Donnerstagabend 4,18 Millionen Zuschauer, der Marktanteil betrug 14,1 Prozent. Das war die zweitbeste Einschaltquote im Hauptabendprogramm insgesamt. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen holte „The Voice“ mit 25,8 Prozent sogar den höchsten Marktanteil aller Sender.

In der dreistündigen Show aus Berlin-Adlershof konnten erstmals die Zuschauer mit über das Wohl und Wehe der Kandidaten entscheiden. Zwölf Teilnehmer stellten sich mit je einem Song vor - sechs aus dem Team von Coach Xavier Naidoo und sechs aus dem BossHoss-Team. Je zwei Kandidaten schickte das Publikum per Telefon- und SMS-Wahl in die nächste Runde, und je zwei Kandidaten durften die Coaches mitnehmen. Am Freitagabend sollte auf Sat.1 das gleiche Prozedere mit den je sechs Live-Show-Kandidaten von Nena und Rea Garvey passieren. Das Finale ist am 10. Februar - dann wir die „Stimme Deutschlands“ gekürt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×