Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2015

11:32 Uhr

„König des Blues“

Legende B.B. King gestorben

Bereits seit längerem hat sich die Musikwelt um ihren Blues-König gesorgt: B.B. King litt an Bluthochdruck und Diabetes. Nun ist der Musiker im Alter von 89 Jahren in Las Vegas verstorben.

Blueslegende in Las Vegas gestorben

Trauer um B.B. King

Blueslegende in Las Vegas gestorben: Trauer um B.B. King

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Las VegasBlues-Legende B.B. King ist im Alter von 89 Jahren in Las Vegas gestorben. Das teilte sein Anwalt am Freitag mit.

Die Musikwelt war bereits seit längerem in Sorge um den „König des Blues“. Vorletzte Woche hatte er sich nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt in häusliche Hospizpflege begeben. Er litt an Bluthochdruck und Diabetes. Zu B.B. Kings berühmtesten Liedern gehören „Every Day I Have The Blues“, „When Love Comes To Town“ und „The Thrill Is Gone“.

Die Blues-Legende litt an Bluthochdruck und Diabetes. ap

B.B. King bei einem Konzert 2012

Die Blues-Legende litt an Bluthochdruck und Diabetes.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×