Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2010

11:27 Uhr

Bahn-Chaos

Weiterhin Störungen auf Ost-West-Strecke

Die nach zwei Güterzugunfällen gesperrte Bahnstrecke zwischen Berlin und dem Rhein-Ruhr-Raum ist wieder frei. Dennoch wird es wohl bis in die kommende Woche hinein zu Verspätungen kommen – die Reparaturen verzögern sich wegen der frostigen Temperaturen.

Zerstörter Güterwagen in Neubeckum: Strecke ist wieder frei. dpa

Zerstörter Güterwagen in Neubeckum: Strecke ist wieder frei.

HB DÜSSELDORF. Nach den Entgleisungen zweier Güterzüge in Westfalen hat sich die Lage im Regionalverkehr und auf der wichtigen Fernverbindung Köln-Berlin wieder normalisiert. Die Streckensperrungen zwischen Hamm und Neubeckum sowie zwischen Löhne und Minden wurden am Morgen aufgehoben, wie ein Bahnsprecher am Freitag erklärte. Allerdings müssen Bahnreisende weiter mit Verspätungen rechnen, weil die Abschnitte wegen der Reparaturarbeiten nur langsam befahrbar sind.

Erst am Montag ist laut Bahn eine neue verlässliche Prognose darüber möglich, wann der Bahnverkehr auf den Unfallstrecken wieder völlig störungsfrei verlaufen kann. Die Bahn rät Reisenden weiter dazu, sich vor der Fahrtantritt unter bahn.de/aktuell über mögliche Verkehrseinschränkungen zu informieren.

Am Mittwoch entgleiste in Vennebeck bei Minden drei leere Kohlewaggons, bereits am Dienstag sprang ein Güterzug mit 44 Waggons in Neubeckum aus den Schienen. Dabei wurden zahlreiche Weichen und Oberleitungen stark beschädigt.

Warum die Züge entgleisten, ist bislang ebenso unklar wie die Schadenshöhe. Die Untersuchungen dauern an, wie der Bahnsprecher sagte. Nach Angaben des Eisenbahnbundesamtes deutet vieles auf einen technischen Defekt hin. Ob dieser jedoch im Bereich der Fahrzeuge, Gleise, Oberleitungen oder Weichen zu verorten sei, müsse noch ermittelt werden. Auch Wettereinflüsse können laut der Aufsichtsbehörde nicht ausgeschlossen werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×