Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.10.2014

15:38 Uhr

Bayern-Keeper trennt sich

Beziehungs-Aus für Weltmeister Neuer

Nächste Weltmeister-Trennung: Nach Mesut Özil hat sich auch Manuel Neuer von seiner Freundin getrennt. Den Schlussstrich hat das Paar bereits vor einigen Wochen gezogen. Nur wenige Details dringen an die Öffentlichkeit.

Im Sommer noch gemeinsam gejubelt, im Herbst gehen sie getrennte Wege: Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer und seine langjährige Freundin Kathrin Gilch. dpa

Im Sommer noch gemeinsam gejubelt, im Herbst gehen sie getrennte Wege: Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer und seine langjährige Freundin Kathrin Gilch.

MünchenDer WM-Titel scheint den deutschen Fußballer kein Glück in der Liebe zu bringen: Nationaltorhüter Manuel Neuer (28) und seine Freundin Kathrin Gilch haben sich getrennt. Sein Manager bestätigte am Samstag einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung der Nachrichtenagentur dpa.

„Es stimmt. Manuel und Kathrin haben sich schon vor einigen Wochen getrennt“, zitierte das Blatt Neuers Manager. Näheres wurde aber nicht bekannt: „Alles Weitere fällt in die Privatsphäre der beiden und wird nicht kommentiert“, hieß es.

Nach Informationen der Zeitung hatten sich Neuer und Gilch vor mehr als fünf Jahren im Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos kennengelernt. Bei seinen Spielen saß sie oft auf der Tribüne. So hatte sie den Torhüter im vergangenen Sommer auch zur Weltmeisterschaft nach Brasilien begleitet und nach dem gewonnenen Finale mit ihm gemeinsam gejubelt.

Neuer ist nicht der erste Fußball-Nationalspieler, dessen Beziehung nach der Weltmeisterschaft in die Brüche gegangen ist. Erst vergangene Woche war bekannt geworden, dass auch Mittelfeldspieler Mesut Özil (26) nicht mehr mit seiner Freundin, der Sängerin Mandy Capristo, liiert ist.

Aber im Gegensatz zu Özil, bei der Capristo nach dubiosen WhatsApp-Protokollen das Weite gesucht haben soll, trennten sich Neuer und Gilch nach Berichten von Freunden friedlich und einvernehmlich.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×