Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.03.2004

10:21 Uhr

Business Travel

Iranische Künstler in Berlin

Unter dem Titel „Entfernte Nähe“ zeigen iranische Künstler vom 19. März bis zum 9. Mai ihre Werke in Berlin. Das Motto der Veranstaltungsreihe soll Nähe und Distanz der Künstler zu ihrem Land und dessen Kultur widerspiegeln.

„Es geht nicht um die Darstellung eines Landes, sondern um die künstlerischen Entwicklungen“, sagte der Projektleiter der Ausstellung, Merali. An der Veranstaltungsreihe, die neben einer Ausstellung die Bereiche Literatur, Film, Musik, Theater und Jugend abdeckt, sind sowohl Künstler aus Iran als auch Exil-Iraner beteiligt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×