Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.10.2011

10:55 Uhr

Cucinelli-Outlet

Kaschmir-Schnäppchen in Umbrien

Der italienische Modeschöpfer Brunello Cucinelli verkauft seine Luxus-Pullover stilgerecht im eigenen Dorf: Im Designer-Outlet in Solomeo bei Perugia erwartet Käufer nicht nur Mode, sondern auch jede Menge „bella vita“.

Brunello Cucinelli: Das Outlet des Kaschmir-Produzenten und Modeschöpfers befindet sich auf dem Piazza della Chiesa in Solomeo. PR

Brunello Cucinelli: Das Outlet des Kaschmir-Produzenten und Modeschöpfers befindet sich auf dem Piazza della Chiesa in Solomeo.

SolomeoNicht jedes Outlet-Center ist ein verlängerter Wühltisch in einem Industriegebiet an der Peripherie einer Stadt. In Italien geht es auch anders: Ein paar Kilometer von Perugia entfernt ist in einem kleinen Dorf aus dem 14. Jahrhundert das Hauptquartier des Kaschmirproduzenten Brunello Cucinelli. 1985 kaufte der Industrielle ein verwittertes Dorf mit acht Häusern, einer Burg, einer Kirche und einer Villa und restaurierte es nach und nach. Hier lebt und arbeitet er. Seine Kollektionen werden ausschließlich in Italien hergestellt.

Der Cucinelli-Stammsitz in Solomeo bei Perugia. cucinelli

Der Cucinelli-Stammsitz in Solomeo bei Perugia.

Zu dem Ensemble in Solomeo gehören auch ein Theater für Schauspiel und Konzerte, eine Bibliothek und ein in mehreren Terrassen angelegter Garten „zum Meditieren“ – alles für jeden Besucher geöffnet. Und ein Outlet gehört dazu für seine Kaschmirpullover, Jacken, Kleider, Herrenmode, Taschen, Schuhe, Modeschmuck etc. „Ich will die Welt verschönern, deshalb habe ich das hier geschaffen und deshalb habe ich auch die Restaurierung eines etruskischen Bogens in meiner Heimatstadt Perugia finanziert“, sagt der 58jährige, der gerade in Mailand seine Frühjahrskollektion vorstellt. Er hat präzise Vorstellungen vom Unternehmertum: „Ich will Profit machen, aber mit Ethik, mit Würde und Moral. Und mit dem Profit schaffe ich ein schönes Unternehmen, denn an einem schönen Ort arbeitet man besser.“

Der Laden mit den Schnäppchen - Cucinelli-Teile gehören zum oberen Luxus- und auch Preis-Segment – liegt gegenüber dem Hauptgebäude im ersten Stock über einem Restaurant, wo die Angestellten jeden Mittag um 13 Uhr essen, es gibt regionale Produkte, selbstgemachte Pasta, eigenes Olivenöl. Natürlich ist auch der Laden mit den Schnäppchen passen zum Schönheitskonzept Cucinellis gestylt, in drei großen Räumen sind die Kaschmirstücke wie in einem edlen Landhaus drapiert. 

Von

kri

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×