Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2012

11:53 Uhr

Dress for Succes

Die Macht der Tracht

VonInge Hufschlag

Die Macht der Tracht ist als Standes- und Statussymbol längst abgelöst von der Macht der Marke. Manchmal geht beides zusammen: wie bei der Luxusmarke Habsburg, oder beim ausgezeichneten Bogner-Schuh.

Trachten nach traditioneller Eleganz: Katharina von Garzuly-Hohenlohe und Baron Lukas Pius von Geusau. Schneiders

Trachten nach traditioneller Eleganz: Katharina von Garzuly-Hohenlohe und Baron Lukas Pius von Geusau.

Wie will man sich den Sieger des Deutschen Schuhpreises 2012 vorstellen? Sexy High Heels? Utopische Sneakers? Von wegen. The Winner is: ein bodenständiges Paar namens „Kitzbühel“ und „St. Anton“. Nur auf den ersten Blick stinknormale Stiefeletten. Bogner, bekannt, beliebt und bestens etabliert im Ski-Zirkus der Mode, hat den Stemmbogen raus zwischen Heritage und Top-Fashion.

Das Design erinnert stark an die 50-er Jahre, die Schließen und Zipper an Skistiefel. Doch die Funktionalität ist Future: auswechselbares Kalblederfußbett, profilierte Antislip-Gummilaufsohle auf dämpfender Zwischensohle, abriebfester Absatz – bequem auch für den Autofahrer der gehobenen Klasse.

Der steigt heuer gern mal in Jagd- und Trachtenmode aus Seinem Ultimativen Vehikel (SUV). Alter Adel-Look statt Neureich. Aufgestickter Geißbock statt aufgespritzte Geissens. Wie soll man sich auch sonst noch unterscheiden auf den Pisten der Prominenz? Vielleicht ist’s aber auch nur eine Flucht aus langsam langweilenden sozialen Netzwerken, sei’s aus Sehnsucht nach der vermeintlichen Geborgenheit einer dörflichen Gemeinschaft oder einfach aus Geltungssucht.

Früher signalisierte Trachtenmode (altdeutsch traht oder dracht = tragen) die Zugehörigkeit zu Völker- oder Berufsgruppen. Man sah auf den ersten Blick, aus welcher Region der Träger stammte, welchem Stand er angehörte und welche soziale Stellung er innehatte innerhalb der Gemeinschaft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×