Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.05.2014

09:05 Uhr

Dress for Success

Der rote Schuh

VonInge Hufschlag

There is no Business like Shoe-Businnes: Am 20. Mai ist Red Shoes Tag. Rote Schuhe gehören zu den Basics im Schrank. Die Signalfarbe garantiert einen attraktiven Auftritt. Auch für Männer – trotzdem sei Vorsicht geboten.

Rote Schuhe dürfen im Kleiderschrank nicht fehlen: Wenn frau sie richtig kombiniert, werden sie zum echten Hingucker. dpa

Rote Schuhe dürfen im Kleiderschrank nicht fehlen: Wenn frau sie richtig kombiniert, werden sie zum echten Hingucker.

Nein, die roten Schuhe des Papstes kommen nicht von Prada, auch wenn das immer wieder behauptet und abgeschrieben wird. Sie sind eine Sonderanfertigung einer kleinen, feinen italienischen Manufaktur. Auf die legt der bescheidene Amtsinhaber Franziskus allerdings wenig wert, er trägt lieber schwarze Schuhe. Denn: Wer rote Schuhe trägt, fällt auf.

Wie Ignatius Joseph, der Düsseldorfer aus Sri Lanka und Händler feiner Hemden. Der hat sich selbst zur Marke stilisiert – elegante rote Schuhe zu engen Hochwasser-Hosen. Mit Erfolg. Wo er auftritt, erregt er Aufsehen – schon lange, bevor junge Blogger auf ähnliche Ideen kamen. Im Markt und in den Medien ist Ignatius einfach „der Mann mit den roten Schuhen.“

Rote Schuhe haben eine eigene Magie. Das wissen wir spätestens seit dem gleichnamigen Kultfilm aus dem Jahr 1948. Erst ein Märchen von Hans Christian Andersen, später auch ein Musical. There is no Business like Shoe-Business – auch auf den Luxus-Boulevards unserer Städte. Sogar im Büro: Ein strenger Hosen-Anzug, ein schlichtes Kleid – und dann der rote Schuh dazu. Wow!

Kein Wunder, dass Rot nach der eigentlichen Unfarbe Schwarz den Ton angibt. Rot ist eben eine Signalfarbe, besonders, wenn sie auf Lack-High-Heels, handschuhweichen Nappa-Stiefeln oder raffinierten Riemchen-Sandaletten daherkommt. Deshalb gehören elegante rote Schuhe zu den Basics im Schrank. Sie sind eine Art Investitions-Mode: billig aussehen sollten sie nicht.

Handelsblatt-Autorin Inge Hufschlag schreibt über Mode und Lifestyle. Quelle: Alexander Basta

Handelsblatt-Autorin Inge Hufschlag schreibt über Mode und Lifestyle.

Wie frau sie am besten kombiniert? Die chinesische Glücksfarbe ist der rote Pfeffer zu elegantem Schwarz, unschuldigem Weiß oder naturfarbenen Leinen. Raffiniert dazu: Schmuck in der gleichen Farbe, zum Beispiel Koralle. Modemutige kombinieren in diesem Sommer verschiedene Rot- und Pink-Töne miteinander.

Shoefashionistas haben sich den 20. Mai im Kalender rot angestrichen. Dann wird bereits zum dritten Mal der Red Shoes Day zelebriert. Auf den Weg brachte ihn einer der größten Schuhanbieter Europas: Der österreichische Marktführer Humanic hat auch in Deutschland schon einen Fuß in der Tür. In Köln und München marschierten für ihn Stars und Sternchen wie Christine Neubauer oder DJane Giulia Siegel als Schuhwerbeträgerinnen. In diesem Jahr wird die Angebotspalette passend zur Aktion angereichert mit knallroten Lackpumps, Peeptoes aus Nappaleder, Plateau-Sandaletten, Slings und Ballerinas. Es gibt Rabatt auf Rotes und kleine Geschenke in der Glücksfarbe. Motto: „We love red shoes – it’s magic!“ 

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×