Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2012

10:06 Uhr

Erneutes Comeback

Das ewige Kleidungsstück: die Jeans

VonMarie Mertens
Quelle:styleranking.de

Hart im Nehmen und cool: Jeans sind seit Generationen die treuen Begleiter von Menschen, die sich den wechselnden Trends widersetzen - scheinbar. Denn die Jeans ist wieder schwer im Kommen, mal funktional, mal sexy.

Zum 30. Geburtstag von Guess lanciert die Denimmarke eine Sonderkollektion mit den legendärsten Designs der vergangenen Jahrzehnte. Mit dabei sind neben Hüftjeans auch kurz geschnittene Jeansjacken. Foto: Guess. styleranking.de

Zum 30. Geburtstag von Guess lanciert die Denimmarke eine Sonderkollektion mit den legendärsten Designs der vergangenen Jahrzehnte. Mit dabei sind neben Hüftjeans auch kurz geschnittene Jeansjacken. Foto: Guess.

DüsseldorfMit einer gut sitzenden Jeans ist man(n) für jede Gelegenheit gerüstet. Kombiniert mit Sneaker und Pullover eignet sie sich für Freizeitausflüge, mit Sakko, weißem Hemd und Lederschuhen sogar fürs Business. Bei Letzterem sollte man sich allerdings für Jeans im klassischen Indigo entscheiden, da helle Denimtöne zu leger und unseriös wirken. Für den Büroalltag ist es empfehlenswert, ebenfalls auf Modelle mit auffälligen Waschungen und Destroyed-Elemente zu verzichten.

In dieser Saison dominieren in der Männerwelt weiterhin klassische Schnitte wie Bootcut oder Five-Pocket. Wer den aktuellen Trends folgen möchte, kann zu eng sitzenden Skinny Jeans greifen. Die Waschungen geben sich im Vergleich zu den vorherigen Saisons zurückhaltender und auf extreme Used-Optiken wird ebenso verzichtet. Im Vordergrund stehen die hohe Qualität der Webkante des Denims sowie japanische und amerikanische Stoffe.

Bei den Frauen liegen weiterhin die Klassikermodelle Röhre und Five-Pocket in verschiedenen Looks und Waschungen im Trend. Sie bekommen in diesem Sommer Konkurrenz von der Schlaghose. Die ausgestellte Jeans mischt kräftig im blauen Jeanszirkus mit und verspricht spannende Styling-Möglichkeiten, die sich in Kombination mit schlichter Bluse und Blazer ebenfalls für den Büroalltag eignen.

Wie in den 1970er-Jahren kommt sie mit hohem Bund daher, der das Bein optisch verlängert und ungeliebte Pfunde kaschiert. Ein Muss bleiben hohe Schuhe, da nur so der Schnitt der Jeans vollends zur Geltung kommt.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Modeoma

21.02.2012, 10:36 Uhr

Ist mir gar nicht aufgefallen, dass die Jeans jemals "weg" gewesen wäre.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×