Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.09.2011

10:12 Uhr

Flinke Diebe

John Travoltas Mercedes gestohlen

Pech für John Travolta: Nur zehn Minuten hatte der Schauspieler seinen Sportwagen abgestellt - doch die Zeit nutzten Diebe, um das kostbare Modell zu stehlen. Bislang fehlen alle Hinweise auf den oder die Täter.

John Travolta wird vor dem Grand Prix von Australien in einem Mercedes gefahren. Diebe haben dem Schauspieler in der Nähe von Los Angeles seinen eigenen Benz gestohlen. dpa/picture alliance

John Travolta wird vor dem Grand Prix von Australien in einem Mercedes gefahren. Diebe haben dem Schauspieler in der Nähe von Los Angeles seinen eigenen Benz gestohlen.

Los AngelesJohn Travolta hatte seinen Sportwagen nur für zehn Minuten in einem Wohngebiet bei Los Angeles abgestellt. Doch als er weiterfahren wollte, fand er anstelle seines kostbaren 1970 Mercedes-Benz 280 SL nur noch einen leeren Parkplatz vor. Der Schauspieler hatte den Sportwagen in einer Wohngegend geparkt, um kurz bei einem Jaguar-Händler in der Nachbarschaft vorbeizuschauen.

Wie die Polizei der Stadt Santa Monica mitteilte, liegen bisher keine Hinweise auf den Dieb oder die Diebe vor. Auch sei nicht bekannt, ob der Schauspieler gezielt ins Visier genommen wurde, oder ob der Täter oder die Täter zufällig auf den parkenden Wagen stießen. „Ich möchte darüber nicht spekulieren, denn wir befinden uns noch ganz am Anfang der Ermittlungen“, sagte Polizei-Sergeant Richard Lewis. Den Schlüssel hatte Travolta den Angaben zufolge zum Tatzeitpunkt am Sonntagnachmittag bei sich.

Der „Pulp Fiction“-Star hat den Wert des Wagens auf 35.000 Dollar (fast 26.000 Euro) geschätzt, sagte ein Polizeisprecher. Er könne aber auch mehr wert sein, weil es sich um ein heute seltenes Modell handele.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×