Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.03.2014

17:39 Uhr

Jürgens Weinlese

„Deutsche Weine sind unterbewertet“

VonJürgen Röder

Weine aus Deutschland sind derzeit gefragt - selbst mit nur neun Jahren alten, edlen Tropfen lassen sich hohe Preise erzielen. Welche Weine zu welchen Preisen sich Liebhaber und Anleger nun in den Keller legen sollten.

Lager in einem Weinkeller: Gereifte deutsche Rieslinge können Sekundäraromen entwickeln, die außergewöhnliche Geschmackserlebnisse bieten können. Imago

Lager in einem Weinkeller: Gereifte deutsche Rieslinge können Sekundäraromen entwickeln, die außergewöhnliche Geschmackserlebnisse bieten können.

Bei einer Versteigerung in London erzielte ein Weinliebhaber Mitte Februar für seine sechs Flaschen Scharzhofberger Trockenbeerenauslese, Jahrgang 2005, insgesamt 17 625 britische Pfund – umgerechnet mehr als 23 000 Euro. Die Summe für diesen neun Jahre alten Tropfen lag mehr als 6.000  Pfund (7284 Euro) über dem Schätzpreis. Eine Magnumflasche desselben Weins wechselte für 4700 Pfund (5700 Euro) den Eigentümer.

„Wir haben diese Preise mehrfach kontrolliert, bevor wir sie in unsere Datenbank aufgenommen haben“, so Ron Freund, CEO von Wine-Stocks. Er war von diesen Ergebnissen auch überrascht. Sein Unternehmen sammelt, verarbeitet und analysiert, die Preise von Weinauktionen weltweit. (Mehr zu Wine-Stocks)

Auch die anderen Preise für deutsche Weine bei der Londoner Auktion überraschten: Für drei Flaschen Joh. Jos. Prüm Wehlener Sonnenuhr 1971 zahlte ein Liebhaber 2937 Pfund (35672 Euro) und sechs Flaschen Scharzhofberger Eiswein 2002 kosteten 7638 Pfund (9265 Euro).

Die unterschiedlichen Weintypen

Kabinett

Leichter, eleganter Wein mit niedrigem Alkoholgehalt.

Spätlese

Eleganter, kräftiger Weintyp mit ausgeprägten Fruchtaromen, wird aus Trauben gewonnen, die später geerntet werden.

Auslese

In der Regel süße, besonders feinfruchtige Weine aus vollreifen Trauben.

Beerenauslese

Wird aus überreifen Trauben gewonnen, die durch die Edelfäule (Botrytis) eine höhere Zuckerkonzentration im Most aufweisen; Süßwein-Typ; sehr lange haltbar. Beerenauslesen können nicht in jedem Jahr geerntet werden.

Trockenbeerenauslese

Hocheleganter, extrem lagerfähiger Süßwein aus rosinenartig eingeschrumpften Beeren, sehr hoher natürlicher Zuckergehalt; die Aromen erinnern an Honig und exotische Früchte, die Konsistenz ist oft nektarartig.

Eisweine

Wird aus im gefrorenen Zustand geernteten und gekelterten, idealerweise gesunden Trauben gewonnen (Temperatur minus sieben Grad Celsius), sehr hoher natürlicher Zuckergehalt. Nur in besonderen Jahren gelingt eine Eisweinlese. Eisweine haben ein außergewöhnliches Lagerpotenzial und können viele Jahrzehnte reifen.     

Mit diesen gesammelten Auktionspreisen weltweit bildet Wine-Stocks beispielsweise Indizes für Weine, die ein ähnlich hohe Aussagekraft wie Börsenindizes haben, da sie auf realen Preisen beruhen. Im deutschen Weinindex (GER 1) beispielsweise sind 50 verschiedene Weine vertreten. Hier dominieren drei Weingüter: Neben Egon Müller noch Joh. Jos. (JJ) Prüm, die beide an der Mosel liegen, sowie Dönnhoff in der Nahe-Region. Sie bilden zusammen mit 26 Weinen mehr als die Hälfte des gesamten Index. Sinkt das Handelsvolumen eines Weines deutlich, wird er ersetzt. In den vergangenen 14 Jahren erfolgten 56 Indexwechsel.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×