Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.03.2014

12:35 Uhr

Jürgens Weinlese

Wenn der Hund die Trauben frisst

VonJürgen Röder

Pinotage ist die rote Vorzeigetraube in Südafrika. In Deutschland ist diese Rebsorte eher unbekannt. Zu Unrecht, findet Handelsblatt-Online-Weinliebhaber Jürgen Röder nach dem Besuch mehrerer Weingüter.

Auf dem Weingut Kanonkop in der südafrikanischen Weinregion Stellenbosch füllt ein Arbeiter ein Eichenholzfass mit Pinotagewein. Kanonkop zählt zu den Vorzeige-Weingüter am Kap. Foto: afp

Auf dem Weingut Kanonkop in der südafrikanischen Weinregion Stellenbosch füllt ein Arbeiter ein Eichenholzfass mit Pinotagewein. Kanonkop zählt zu den Vorzeige-Weingüter am Kap. Foto: afp

Es ist die rote Traube Südafrikas: Pinotage. Die Kreuzung aus Cinsault (damals in Südafrika Hermitage genannt) und Pinot Noir (Spätburgunder) wurde zuerst 1941 gekeltert, zwei Jahre später folgte der erste kommerzielle Pinotage-Weinberg. In den 50er Jahren folgten diesem Trend weitere Weingüter wie Uiterwyk, Kanonkop, Bellevue und Meerendal.

Meinen persönlichen Eindrücken nach fristet diese Rebsorte hier in Deutschland eher ein Nischendasein. Bislang hatte ich zuvor meist Cuvees mit Pinotage probiert, von denen mich nicht alle überzeugen konnten. Doch offenbar finden südafrikanische Weine nicht nur in Deutschland mehr Fans, sondern auch der Pinotage-Wein gewinnt mehr und mehr an Beliebtheit. „Langsam begreifen Weinliebhaber die Bedeutung der Pinotage-Traube“, meint beispielsweise Johan Krige, Miteigentümer des Weingutes Kanonkop, das maßgeblich diese Rebsorte vorangetrieben hat.

Die besten Rotweine Südafrikas

Cabernet Franc

Raats Family 2011 Warwick 2010,

Quelle: Platter’s Wineguide 2014, aufgeführt sind alle Weine mit fünf Sternen, der höchsten Auszeichnung

Cabernet Sauvignon

Boekenhoutskloof 2011
Neil Ellis Vineyard Selection 2010
Stark-Condé Three Pines 2011

Pinot Noir

Newton Johnson Family Vineyards 2012 (auch Wein des Jahres 2014)

Pinotage

Chateau Naudé Le Vin de Francois 2011
Rijk’s Reserve 2009
Sploenkop ‘1900’ 2012

Shiraz

Cederberg CWG Auction Reserve Teen die Hoog 2011
Eagles` Nest 2010
Fable Syrah 2011
Hilton The Dalmatian 2010
Mont Destin Destiny 2009
Mullineux Family Shist Syrah 2011
Mullineux Family Granite Syrah 2011
Rust en Vrede Single Vineyard Syrah 2011
Stark-Condé Three Pines Syrah 2011
Saronsberg 2011
Sijnn 2011

Red Blends

Blouchard Finlayson Hannibal 2011
Chamoix Troika 2011
Delaire Graff Botmaskop 2011
Eikendal Classique 2011
Ken Forrester Three Halves 2009
Thelema Rabelais 2009
Windmeul Reserve Cape Blend 2012

Der internationale Durchbruch für die Traube kam 1991. Damals wurde der 89er Pinotage des Weingutes Kanonkop auf der anerkannten „International Wine & Spirit Competition“ in London zum besten Rotwein der Welt gewählt; sein Kellermeister Beyers Truter zum „International Winemaker of the Year“.

So ist es kein Wunder, dass Kanonkop zu einen der besten Weingüter in Südafrika zählt. „Kanonkop ist unser Vorbild“, sagt beispielsweise Rudolf Kühner, der zusammen mit seiner Frau Dr. Laibach-Kühner das Weingut Laibach in der Nähe führt.

Mit den Weinen Paul Sauer, einem Bordeaux Blend benannt nach einem ehemaligen Inhaber von Kanonkop und Kabinettsmitglied im südafrikanischen Parlament, und seinem Pinotage, vinifiziert aus über 50-jährigen Buschrebstöcken, hat das traditionsbewusste Weingut zwei Aushängeschilder des südafrikanischen Weinbaus geschaffen. 

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×