Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.04.2011

13:21 Uhr

Märchenhochzeit

Nur der Ring klemmte

Alles war perfekt inszeniert, lediglich der Ehering hat kurz geklemmt. Der britische Prinz William hat in London seine langjährige Freundin Catherine Middleton geheiratet. Das Königreich hat sein neues royales Traumpaar.

LondonVor den Augen von rund 1900 Gästen in der Westminster Abbey und einem geschätzten Milliardenpublikum an den Fernsehern weltweit gab das Paar am Freitagmittag sein feierliches Eheversprechen ab. Von der Verbindung des künftigen Thronfolgers mit der selbstbewussten Millionärstochter erhofft sich die britische Monarchie einen Sympathie- und Modernisierungsschub.

Die 29 Jahre alte Braut trug ein zartes cremeweißes Kleid, modern geschnitten, mit viel Spitze und einer verhältnismäßig kurzen Schleppe. Entworfen hatte es Sarah Burton vom britischen Modelabel Alexander McQueen. Der 28 Jahre alte Prinz trat im roten Uniformrock der Irish Guards mit Schärpe und Orden vor den Traualtar.

Alles lief auf die Minute genau nach dem Ablaufplan des Palastes - nur beim Ring, den William Kate auf den Finger schob, klemmte es: Der Prinz hatte deutliche Schwierigkeiten, das Schmuckstück aus walisischem Gold über den Fingerknöchel seiner Frau zu bewegen.

Royale Hochzeit: Warum Prinz William keinen Ehering trägt

Royale Hochzeit

Warum Prinz William keinen Ehering trägt

Prinz Williams Hand wird auch nach der Hochzeit mit seiner Kate kein Ring zieren. Einerseits trägt der Thronfolger auch bisher keinen Schmuck, andererseits ist das in der britischen "Upper Class" Tradition.

Aus der bürgerlichen Catherine Middleton wurde mit der Hochzeit offiziell zwar eine Königliche Hoheit, aber keine Prinzessin. Queen Elizabeth hat ihrem Enkel William kurz vor der Trauung den Titel des Herzogs von Cambridge verliehen. Damit wird seine Frau automatisch als „Ihre Königliche Hoheit, Herzogin von Cambridge“ angesprochen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×