Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2010

16:32 Uhr

Motorstörungen

Berliner S-Bahn gehen die Züge aus

Schnee und Eis machen der pannengeplagten Berliner S-Bahn immer schwerer zu schaffen. Aufgrund von Motorstörungen fallen mittlerweile 200 Wagen der wichtigsten Baureihe 481 aus, wie die S-Bahn am Donnerstag mitteilte. Die Fahrgäste müssten deshalb mit weiteren Einschränkungen rechnen.

S-Bahn am Ostkreuz in Berlin: Immer mehr Zügen macht das Winterwetter zu schaffen. Reuters

S-Bahn am Ostkreuz in Berlin: Immer mehr Zügen macht das Winterwetter zu schaffen.

dpa BERLIN. Derzeit werden nach Bahnangaben 550 Wagen im Schienennetz eingesetzt. In den vergangenen Tagen waren es noch rund 600 gewesen. In früheren Tagen setzte die S-Bahn werktags normalerweise etwa 1 100 Wagen ein.

Die Bahn sprach von konstruktionsbedingten Antriebsstörungen bei der Baureihe 481. Flugschnee und Kondenswasser würden zu Motordefekten führen. "Die Motoren saugen Flugschnee an, da gibt es keine Lösung", sagte ein Bahnsprecher.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×