Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2011

12:30 Uhr

Neues Buch, neuer Mann?

Pippa Middleton wird Buchautorin

Pippa Middleton, Schwester von Prinzessin Kate, schreibt ein Buch. In dem Ratgeber will sie offenbar erklären, wie man zur perfekten Gastgeberin wird. Derweil wurde sie mit einem gutaussehenden Mann an der Seite gesehen.

Hat Erfahrung im Event-Management: Pippa Middleton. Reuters

Hat Erfahrung im Event-Management: Pippa Middleton.

Die jüngere Schwester von Prinz Williams Frau Kate, Pippa Middleton, schreibt Medienberichten zufolge ein Buch. Die 28-Jährige habe bereits einen Vertrag mit einem großen britischen Verlag unterschrieben, berichtete unter anderem die britische Zeitung „Daily Telegraph“. Das Buch soll ein Ratgeber zur Partyorganisation sein und im Herbst 2012 erscheinen. Beim Verlag Michael Joseph, der zur Penguin-Gruppe gehört, war am Montag zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die Spekulationen um ein Pippa-Party-Buch waren umso umfangreicher: Angeblich soll sie laut Vertrag 400.000 Pfund (466.000 Euro) bekommen. Mehrere große Verlage sollen sich um sie als Autorin gerissen haben. In dem Buch will sie den Berichten zufolge erklären, wie man zur perfekten Gastgeberin wird, und unter anderem Deko- und Rezepttipps geben.

Seit der Hochzeit des Enkels der britischen Königin Elizabeth II. mit der nicht-adeligen Kate ist deren Schwester Pippa regelmäßig in den Schlagzeilen. Sie hat Erfahrung im Partygeschäft: So hilft sie in der Firma ihrer Eltern mit, einem Internetversand für Partyartikel, und hat in London als Event-Organisatorin gearbeitet. Auch den Empfang nach der Hochzeit ihrer Schwester hat sie mitgestaltet.

Angeblich wartet Pippa, die eigentlich Philippa heißt, mit der Veröffentlichung des Buchs extra bis zum kommenden Herbst, um die Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum der Queen im Sommer nicht zu stören.

Doch nicht nur beruflich, auch Privat scheint sich bei Pippa Middleton etwas zu tun: Die Schwester von Herzogin Kate ist nur wenige Wochen nach der Trennung von ihrem Langzeit-Freund Alex Loudon mit einem gutaussehenden blonden Mann beim Finale der ATP World Tour in London gesehen worden. Wer der Begleiter war, darüber rätseln ihre Fans und die britische Boulevard-Presse noch.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×