Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2017

11:41 Uhr

Rezepte der Burger Bibel

So braten sie den perfekten Burger

Ob Bacon-Bomber- oder Vegan-Burger. Hier gibt es die besten Rezepte aus der Burger Bibel. Nicht nur für Gebratenes, sondern auch für Beilagen wie Wasabi-Guacamole, Sour Cream, Coleslaw oder Süßkartoffelpommes.

Bacon-Bomber. Surf'n'Turf. Perfekte vegane Bratlinge. Nicht weniger als „die erste heilige Burger-Bibel“ wollen die Autoren Alexandra Krokha, Alexander Melendez und Marcel Risker geschaffen haben, danach trachtend „vorbildliche fettige Jünger“ um ihr Buch zu scharen. Das wartet nicht nur mit Rezepten zu diversen Burger-Kreationen, Beilagen und Saucen auf, sondern auch mit Geschichtskunde rund um das Objekt der Verehrung, Lebensmittelkunde und Schulungen zum richtigen Küchenequipment. Die Burger Bibel ist bei books4success erschienen. Sie umfasst 208 gebundene Seiten und ist unter der ISBN 9783864703485 zu finden. Emil Levy Z. Schramm

Die Burger Bibel

Bacon-Bomber. Surf'n'Turf. Perfekte vegane Bratlinge. Nicht weniger als „die erste heilige Burger-Bibel“ wollen die Autoren Alexandra Krokha, Alexander Melendez und Marcel Risker geschaffen haben, danach trachtend „vorbildliche fettige Jünger“ um ihr Buch zu scharen. Das wartet nicht nur mit Rezepten zu diversen Burger-Kreationen, Beilagen und Saucen auf, sondern auch mit Geschichtskunde rund um das Objekt der Verehrung, Lebensmittelkunde und Schulungen zum richtigen Küchenequipment.

Die Burger Bibel ist bei books4success erschienen. Sie umfasst 208 gebundene Seiten und ist unter der ISBN 9783864703485 zu finden.

Bacon-Bomber- Burger

Du brauchst:
160 g Rindfleisch aus Nacken und Schulter
3-4 Scheiben Bacon
Cheddar nach Bedarf
2 EL Speiseöl
2-3 fein geschnittene Zwiebelringe
Salz
Paprikapulver
Chili
Currypulver
1 Bun
2 EL Barbecuesoße (Rezept auf S.74)
½ Gewürzgurke
1-2 Tomatenscheiben
Salat (Lollo Rossa, Lollo Bionda, Rucola oder Frisée)

PATTY
Das Rindfleisch wird aus dem Nacken und der Schulter zusammengewolft.
Forme es und presse es zu einem 160 g schweren Patty.
Brate das Patty bis zur gewünschten Garstufe. Belege es mit einer Scheibe Cheddar, wenn du möchtest.

BACON
Die Baconstreifen werden in 1 EL Öl in der Pfanne kross gebraten.
Lege den Bacon danach auf Küchenpapier und tupfe das überschüssige Fett damit ab.

Röstzwiebeln
Vermenge die Zwiebelringe mit einer guten Prise Salz und lasse sie 10 Min. ruhen.
Gieße das ausgetretene Zwiebelwasser ab und tupfe die Ringe mit Küchenkrepp trocken.
Würze die Ringe kräftig, beispielsweise mit Paprikapulver, Chili und Currypulver.
Nun die Zwiebeln sorgfältig mit den Gewürzen vermischen, bis sie nicht mehr an den Fingern und aneinanderkleben.
Zuletzt werden sie in 1 EL heißem Öl frittiert.

Anrichten
Über das Patty kommen die kross gebratenen Baconstreifen. Füge etwas Barbecuesoße deiner Wahl hinzu. Wenn du sie nicht selbst machen willst, empfehlen wir Jack Daniel’s Barbecue Sauce Full Flavour Smokey.
Belege die untere Bun-Hälfte mit Gewürzgurken, Tomatenscheiben und Zwiebelringen. Gib darauf das Patty, die Röstzwiebeln, den Bacon sowie ein paar Salatblätter deiner Wahl.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×