Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2004

09:43 Uhr

Software für Abrechnung

Am Rechner die Reisekosten drücken

VonHarry Weinland

Bei der Abrechnung von Reisekosten verschwenden Unternehmen noch immer viel Geld. Belege werden nach alter Sitte eingetütet, Kosten in Tabellenprogrammen erfasst, Abrechnungen nehmen lange und teure Wege durch die Instanzen eines Unternehmens.

Foto: dpa

Foto: dpa

HB DÜSSELDORF. Dabei entstehen Prozesskosten, die schon mal die realen Reisekosten übertreffen. Software zur Abrechnung von Reisekosten hilft, die Kosten deutlich zu senken. Die modernen Tools zur Reisekostenabrechnung haben deutliche Vorteile, setzen sich aber nur langsam durch.

Das Problem: Kosten für die Reisekosten sind „Eh-da-Kosten“, die Buchhaltungen haben oftmals kein Interesse an Einsparungen, das ansonsten kostenbewusste Travel Management ist in vielen Firmen für die Reisekostenabrechnungen nicht zuständig.

„Höchstens ein Drittel“ aller deutschen Unternehmen, schätzt Andrea Zimmermann, Unternehmensberaterin in Sachen Reisekosten und Leiterin Internal Services bei Woolworth in Frankfurt, nutzt eine Software für die Abrechnung von Reisen: „Da gibt es hohe Einsparpotenziale“, weiß Andreas Kiefer, Geschäftsführer des Anbieters ADP.

American Express und A.T. Kearney haben es unlängst aufgeschrieben: Je 1 000 Euro Reisekosten fallen zusätzlich 56 bis 230 Euro Kosten für die Verwaltung der Reise an. Diese Prozesskosten lassen sich mit Software um bis zu 50 Prozent senken. „Reise-Prozesskosten liegen scheinbar nicht nah genug am Umsatz", sucht Sabine Knöfel nach Gründen für die Ignoranz vieler Unternehmen. Die Mit-Gründerin des Freiburger Herstellers Classware: „Das Thema wird oft nach hinten geschoben, wenn es um Optimierung geht.“

Am Angebot kann es nicht liegen. Bei Systemen und Software hat sich in letzter Zeit viel getan. Es kamen neue Anbieter hinzu, die Produkte werden fortwährend überarbeitet und optimiert. Viele Anbieter realisieren immer mehr Schnittstellen zu Firmenbuchhaltungen und zu Kreditkartenanbietern. Ausgaben, die über die Kreditkarte erfolgen, tauchen so automatisch in den Reise-Abrechnungen auf.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×