Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.12.2012

16:15 Uhr

Styleranking

Der Trend geht zu selbstgestalteten Geschenken

VonMarie Mertens
Quelle:styleranking.de

Dessous, Parfum und Schmuck gehören zu den Geschenkeklassikern an Weihnachten. Im Trend liegen jedoch kreative Präsente. Mehr als die Hälfte der Deutschen gestaltet das Weihnachtsgeschenk mittlerweile selbst.

Mit Liebe gemacht: Strümpfe sind als Weihnachtsgeschenke in kalten Tagen beliebt. dpa

Mit Liebe gemacht: Strümpfe sind als Weihnachtsgeschenke in kalten Tagen beliebt.

DüsseldorfZu den Top Ten der Weihnachtsgeschenke gehören weiterhin sinnliche Unterwäsche, teurer Schmuck und Düfte. „Dessous sind immer wieder ein Klassiker, mit denen die Ehefrau oder Freundin beglückt wird, ebenso Parfüm oder ein Schmuckstück. Auch Bücher sind jedes Jahr unter dem Weihnachtsbaum unserer Kunden zu finden“, sagt Ulrike Abratis, Bereichsleiterin Externe Kommunikation bei Otto.

Den Zeitgeschmack treffen allerdings Produkte, mit denen man nicht nur den Beschenkten erfreut, sondern auch seine Kreativität unter Beweis stellen kann. Solche Präsente können beispielsweise Produkte mit Sprüchen wie Wanddekorationen, Taschen oder Sweatshirts sein.

„Ein wichtiger Trend der letzten Jahre sind personalisierte Geschenke, die individuell auf den Beschenkten zugeschnitten und dadurch einzigartig sind“, sagt Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von DaWanda.com. Das Onlineportal hat sich auf Unikate und selbst gestaltete Produkte von Nachwuchsdesignern spezialisiert.

„Der heutige Kunde möchte nicht einfach nur kaufen, sondern oft auch wissen, wo sein neues Lieblingsstück herkommt und wer es gefertigt hat. Die Menschen finden es wichtig, dass sie mit den Designern und Herstellern in direkten Kontakt treten und ihre individuellen Wünsche einbringen können“, ergänzt Helming.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×