Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.12.2011

11:06 Uhr

Trends

Glitzernde Mode für die Feiertage

VonMarie Mertens
Quelle:styleranking.de

Zum Weihnachtsfest sorgen Pailletten, Nieten und aufgenähte Schmucksteine für angesagte Glitzeroptik. Doch es kommt auf die richtige Kombination an, damit Frau nicht wie ein überladener Weihnachtsbaum aussieht.

Männer können bei nahezu allen Anlässen auf Anzüge zurückgreifen, doch was zieht Frau an den Feiertagen an? Wie in jedem Jahr liegt der Fokus auf allem, was funkelt und glitzert. Unmengen Pailletten, Nieten und aufgenähte Schmucksteine spielen die Hauptrolle bei Bekleidung, Accessoires und Schuhen. Zusammen mit Metallic-Stoffen, Federn und filigranen Spitzendetails versüßen sie uns die Feiertage. Besonders edel kommen sie in den Farben Schwarz, Gold oder Silber daher, die in schlichten Schnitten umgesetzt werden.

Achtung ist bei der Kombination mit weiteren Kleidungsstücken geboten. Damit Frau nicht wie überladener Weihnachtsbaum wirkt, sollte sie nur ein auffälliges Kleidungsstück tragen. Tops aus Pailletten können beispielsweise mit schlichten Stoffhosen oder engen Lederhosen kombiniert werden. Zu Blazern eigenen sich hingegen unifarbene Tanktops und Röhrenhosen. Bei der Schmuckwahl sollten auf filigrane Ketten, Armbänder, Ringe oder Ohrhänger zurückgegriffen werden. Auch wenn die aktuellen Trends einen Mix aus Gold- und Silberschmuck erlauben, sollte sich Frau beim Glitzerlook auf ein Edelmaterial beschränken.

Bei der Farbwahl gilt ebenfalls das Credo „Weniger ist mehr“. Mit dem Klassiker Schwarz liegt Frau stets richtig, für zusätzliche Aufmerksamkeit kann es mit Gold, Silber oder Rot kombiniert werden. Damit der Look nicht unruhig und erdrückend wirkt, sollten nie mehr als zwei Farben auf einmal getragen werden. Auch beim passenden Make-up sollte Frau auf schrille Farben verzichten. Verruchte Smokey-Eyes eignen sich genau so wie rote Lippen und eine dezent betonte Wangenpartie. Die Designer gehen sogar noch einen Schritt weiter und schickten ihre Models mit Gold- und Silberapplikationen an den Augen oder breiten, blockartig aufgetragenen Lidstrich über den Catwalk. Für den Alltag eignen sich solche Looks allerdings nicht.

Wer auf einen Allover-Look aus Pailletten und Glitzersteinen verzichten möchte, kann zu auffälligen Accessoires greifen. Gerade an den Feiertagen sorgt schmückendes Beiwerk wie Ketten, Schuhe oder Taschen für zusätzliche Wow-Effekte. Jedoch sollte Frau es nicht übertreiben. Schlichte Outfits verlangen nach atemberaubenden Accessoires, während funkelnde Looks ohne unnötigen Schnickschnack auskommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×