Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2010

14:26 Uhr

Verspätungen

Reisende leiden unter Winterchaos bei der Bahn

Bahnreisende haben es derzeit schwer: Vereiste Oberleitungen, Weichenstörungen und technische Probleme führen zu Verspätungen und Zugausfällen. Tausende Bahnreisende waren in den letzten Tagen davon betroffen und mussten lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

Hinweisschild am Göttinger Bahnhof. Die Witterung stellt die Bahn derzeit vor große Probleme und sorgt für Verspätungen. dpa

Hinweisschild am Göttinger Bahnhof. Die Witterung stellt die Bahn derzeit vor große Probleme und sorgt für Verspätungen.

DÜSSELDORF. Bahnreisende hatten zu Jahresbeginn wenig Glück: Vereiste Oberleitungen in Nord- und Westdeutschland, eine Weichenstörung am Berliner Hauptbahnhof und technische Störungen an Stellwerken in Berlin führten zu Verspätungen und Zugausfällen. Tausende Bahnreisende standen lange an Bahnhöfen in der Kälte oder mussten ihre Reisepläne ändern.

Am Sonntag verspäteten sich mehrere Züge von Berlin in Richtung Köln, Hamburg und Frankfurt/Main. Grund war eine etwa einstündige technische Störung an einem Stellwerk am Ostbahnhof. Reisende berichteten von Verspätungen bis zu 45 Minuten. Ein Intercity-Express wurde wegen eines Schadens am Triebwagen durch einen anderen Zug ersetzt. Schon am Samstag mussten Reisende am Hauptbahnhof massive Beeinträchtigungen hinnehmen. Züge in Richtung Westen verspäteten sich wegen einer Weichenstörung um bis zu eine Stunde.

An Silvester und Neujahr hatten Eisregen und vereiste Oberleitungen die Verbindungen im Norden und Westen Deutschlands bis zum Neujahrstag beeinträchtigt. Zwischen Hamburg und Köln sowie Berlin und Amsterdam ging teilweise nichts mehr. Fahrgäste mussten auf andere Strecken umsteigen. Bundesweit fuhr die Bahn nach Angaben eines Sprechers am Samstag und Sonntag größtenteils wieder planmäßig. Auch die zu Tausenden angereisten Silvestergäste in Berlin hatten mit Schwierigkeiten zu kämpfen. In der Silvesternacht erschwerte ein eineinhalbstündiger Ausfall wichtiger S-Bahn-Linien den Partygängern den Weg nach Hause. Ursache war ein technischer Defekt in einem Stellwerk - ausgerechnet kurz nach Ende der größten Silvesterparty Deutschlands am Brandenburger Tor.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×