Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2011

20:30 Uhr

Liveticker Eurovision Song Contest

Aserbaidschan gewinnt den ESC, Lena abgeschlagen

VonAlexander Möthe

Mission Titelverteidigung gescheitert: Lena landet beim Heim-ESC nur im Mittelfeld. Aserbaidschan gewinnt - und so mancher Favorit guckt in die Röhre.

Warten auf den Einsatz: Lena vor der Mission Titelverteidigung. Quelle: dpa

Warten auf den Einsatz: Lena vor der Mission Titelverteidigung.

+++ 00:27 Uhr +++ Delegation und Kollegen aus Aserbaidschan werden von 98 Kamerateams belagert. Tränen der Freude fließen. Man sieht zum ersten Mal in seinem Leben die Landesfarben. Und ein einzelner Volunteer, der begeistert vor den Objektiven auf und ab springt, wird herumgereicht. Die Magie des ESC ist zwar jetzt ein wenig flöten, weicht hektischer Betriebsamkeit - aber gefeiert wird auf jeden Fall. Wir verabschieden uns aus der Esprit Arena, danken für Ihre Aufmerksamkeit und können nur eins mit Sicherheit sagen: nach Aserbaidschan fahren wir nächstes Jahr nicht.

+++ 00:21 Uhr +++ Jetzt ist es offiziell: Aserbaidschan gewinnt, am Ende souverän. Glückwunsch!

+++ 00:20 Uhr +++ Lettland gibt acht Punkte für Deutschland! Na sieh mal an, hier wird ja doch noch richtig gejubelt. Zwölf für Italien... aber das reicht natürlich nicht mehr...

+++ 00:18 Uhr +++ Belgien gibt Lena fünf Punkte. Mal wieder acht für Griechenland. Zehn für Rumänien. Und die zwölf? Frankreich. Wahrscheinlich nicht aus dem flämischen Teil.

+++ 00:17 Uhr +++ Die Briten haben uns überholt. Uns bleibt immer noch die WM. Zehn aus Moldau für Aserbaidschan (...) und zwölf für Rumänien (...).

+++ 00:16 Uhr +++ Acht für Aserbaidschan aus Estland. Zehn für Dänemark. Zwölf an Schweden. Die sind wieder brandheiß.

+++ 00:15 Uhr +++ Israel bedankt sich bei Düsseldorf. Gerne! Acht für Russland. Zehn für Dänemark. Zwölf für Schweden. Das ruft sogar beim Aftonbladet Emotionen hervor. Hier wird bald wieder getanzt.

+++ 00:14 Uhr +++ Mallorca ruft für Deutschland an, bringt aber nur drei Punkte. Von wegen den heimischen Tourismus stärken... zwölf für Italien. Die einzigen, die Aserbaidschan auf den Fersen sind. Spannend!

+++ 00:13 Uhr +++ Irland schenkt den Briten sechs Punkte an. Die sind damit nur noch einen Zähler hinter Deutschland. Und das ist im grauen Mittelfeld.

+++ 00:11 Uhr +++ Aserbaidschan kreist einsam. Acht von Bosnien. Zehn für Serbien. Zwölf nach Slowenien. Wie standen wohl die Quoten dafür?

+++ 00:10 Uhr +++ Litauen mit zwei für Lena. Acht für Aserbaidschan (das kann man leider nicht abkürzen). Zehn nach Italien, zwölf nach Georgien. Italien fliegt im Rückspiegel heran... schön!

+++ 00:09 Uhr +++ Immer wieder die Griechen. Da wird sich die EU mit beschäftigen müssen. Ungarn gibt zwölf nach Island. Hach.

+++ 00:08 Uhr +++ Portugal mit acht nach Aserbaidschan, zehn nach Italien und zwölf nach Spanien. Ach bitte. Die Kollegen aus dem Aserbaidschan beginnen auf jeden Fall langsam auszuflippen.

+++ 00:07 Uhr +++ Nach den Punkten von Malta steht fest, dass Deutschland und Irland hier nichts mehr mit dem Sieg zu tun haben. Aserbaidschan erarbeitet sich ein Polster.

+++ 00:05 Uhr +++ Albanien ist dran. Man merkt an solchen Abenden, wie groß Europa eigentlich ist. Zehn für die Griechen und zwölf Punkte gehen über die Adria nach Italien.

+++ 00:05 Uhr +++ Zwölf Punkte für Moldau - aus Rumänien. Nicht böse gemeint, aber das bedeutet gar nichts.

+++ 00:04 Uhr +++ Weißrusssland gibt acht für Deutschland und zwölf nach Georgien. Vor der Arena wird übrigens gegen das dortige Regime demonstriert. Also, in Minsk.

+++ 00:03 Uhr +++ Die Esten sind übrigens Letzte. Au weia... soviel zum Thema Prognosen.

+++ 00:03 Uhr +++ Kroatien gibt einen Punkt für Deutschland. Sonst passiert nichts weiter...

+++ 00:02 Uhr +++ Serbien gibt zehn für Slowenien und zwölf für Bosnien. Buhrufe. Sind aber heute auch vertretbar - also die Punkte.

+++ 00:01 Uhr +++ Frankreich lässt Schweden über zehn Punkte jubeln. Und man hat sich was in Osteuropa abgeguckt - zwölf für Spanien. Die verpuffen leider total.

+++ 00.00 Uhr +++ Mitternacht!

+++ 23.59 Uhr +++ Georgien: acht für Aserbaidschan, zehn für die Ukraine, zwölf nach Litauen. Embedded Punktevergabe mit überraschendem Ende.

Eurovision Song Contest: Alle Finalteilnehmer - alle Chancen

Eurovision Song Contest

Alle Finalteilnehmer - alle Chancen

Am Samstagabend ist es soweit: 25 Starter rangeln beim Eurovision Song Contest um den Sieg. Mittendrin: Lena, der finnische James Blunt und hochfavorisierte Zwillinge. Die Teilnehmer und wie sie sich schlagen dürften.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×