Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2005

11:40 Uhr

Panorama

Mehr Interesse für Sicherheitsausrüstungen bei Skifahrern

Wintersportler interessieren sich zunehmend für Sicherheitszubehör. Die größte Nachfrage verzeichnen Hersteller bei Helmen, heißt es bei der Messe München im Vorfeld der Internationalen Sportartikelmesse (Ispo/6. bis 9. Februar).

Sonnenschutz

Skifahrer an der Postwiesen Skipiste in Neuastenberg. Archiv: 09.12.2003

dpa/gms MÜNCHEN. Wintersportler interessieren sich zunehmend für Sicherheitszubehör. Die größte Nachfrage verzeichnen Hersteller bei Helmen, heißt es bei der Messe München im Vorfeld der Internationalen Sportartikelmesse (Ispo/6. bis 9. Februar).

Rund 30 Prozent der Kinder würden inzwischen einen Helm tragen. Besonders leichtgewichtige Helmmodelle sollen dafür sorgen, dass diese Zahl noch steigt. Deutlich erweitert habe sich außerdem das Angebot an Knie-, Arm- und Rückenprotektoren. Ebenfalls häufiger nachgefragt würden Touren-Sicherheitsausrüstungen mit Lawinen-Such-System, Sonden und Schaufeln.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×