Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2011

15:57 Uhr

Nach missglücktem Auftritt

Amy Winehouse sagt komplette Tour ab

Die Tournee sollte ihr großes Comeback werden. Doch bei einem Konzert in Belgrad torkelte Amy Winehouse über die Bühne und brachte kaum einen geraden Ton heraus. Nun wird sie so schnell nicht mehr auftreten.

Buh-Rufe für Amy Winehouse

Video: Buh-Rufe für Amy Winehouse

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

LondonNach ihrem missglückten Comeback hat Amy Winehouse ihre geplante Tournee nun vollständig abgesagt. Der 27-jährigen Sängerin („Rehab“, „Valerie“) werde „so viel Zeit gegeben, wie nötig“, damit sie wieder ihr Bestes geben könne, erklärte ihr Sprecher am Dienstag. Alle geplanten Auftritte würden abgesagt. Damit fallen Konzerte in Italien, der Schweiz, Österreich und Polen aus. Shows in Istanbul und Athen waren bereits zuvor abgesagt worden.

Bei ihrem Konzert in Belgrad am Samstagabend war die Sängerin, die in ihrer Karriere immer wieder mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen hatte, mit glasigen Augen über die Bühne getorkelt und von den Zuschauern ausgebuht worden.

Viele Fans zeigten sich im Internet besorgt über den Gesundheitszustand der Sängerin. Auf Videoaufnahmen des Konzertes in Belgrad ist zu sehen, wie die Sängerin die meisten Songs nur lallend oder schief zustande bringt. Erst vor wenigen Wochen war Winehouse für einige Tage in einer Londoner Klinik behandelt worden, die auf Alkoholsucht und psychische Krankheiten spezialisiert ist.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×