Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2008

11:08 Uhr

Rom

Vatikanische Museen öffnen abends länger

Neue Öffnungszeiten für die Vatikanischen Museen in Rom: Die Pforten der weltberühmten Sammlung bleiben von sofort an zwei Stunden länger geöffnet und schließen erst um 18 Uhr statt wie bisher um 16 Uhr.

Die Vatikanischen Museen öffnen ist länger. Foto: dpa

Die Vatikanischen Museen öffnen ist länger. Foto: dpa

HB ROM. Die Verwaltung der Museen erhofft sich dadurch für 2008 einen neuen Besucherrekord, obwohl der Eintrittspreis von 13 auf 14 Euro erhöht wurde, berichtete die Zeitung „La Repubblica“ am Donnerstag. Bereits 2007 wurde eine Zunahme der Besucher um 1,25 Prozent auf rund 4,31 Mill. verzeichnet. Erst Anfang Dezember hatte Papst Benedikt XVI. den italienischen Kunsthistoriker und ehemaligen Kulturminister Antonio Paolucci zum neuen Direktor der Vatikanischen Museen ernannt.

Die Museen beherbergen die päpstlichen Kunstsammlungen. Dazu gehören neben antiken Schätzen aus Ägypten auch griechisch-römische und italisch-etruskische Kunst bis hin zu Exponaten aus dem 19. Jahrhundert. Der berühmteste Teil ist die Sixtinische Kapelle, deren Deckengemälde von 1508 bis 1512 von Michelangelo gemalt wurden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×