Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.12.2011

19:59 Uhr

Sorge um Schauspieler

Jopi Heesters weiterhin auf Intensivstation

Jopi Heesters ist die Legende des deutschen Showbusiness. Mit 108 Jahren ist er der weltweit älteste aktive Schauspieler und Sänger. Doch momentan steht es schlecht um ihn.

Der Gesundheitszustand von Johannes Heesters ist nach wie vor kritisch. dpa

Der Gesundheitszustand von Johannes Heesters ist nach wie vor kritisch.

Berlin/StarnbergSchauspieler Johannes Heesters geht es weiterhin sehr schlecht. An seinem kritischen Zustand habe sich auch am Mittwoch zunächst nichts geändert, sagte sein Agent Jürgen Ross.

Seit dem Wochenende liegt der 108 Jahre alte Schauspieler auf der Intensivstation des Klinikums Starnberg. Seine Familie ist nach Angaben der Klinik bei ihm.

„Er befindet sich in einem kritischen Zustand“, hatte der Geschäftsführer des Klinikums, Thomas Weiler, erklärt. Am Samstagabend war Heesters mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht worden.

Es ist der zweite Krankenhausaufenthalt binnen kurzer Zeit, bereits die Tage vor seinem Geburtstag am 5. Dezember musste Heesters im Krankenhaus verbringen. Dass er diesen dann aber doch zu Hause feiern konnte, hatte Hoffnung auf eine Erholung geweckt.

„Es geht ihm gut, aber er ist natürlich noch unter ärztlicher Betreuung“, hatte sein Agent noch Anfang Dezember mitgeteilt. Der „Bunten“ hatte Heesters gesagt, sein Zustand sei gut: „Ich rauche ja nicht mehr.“

Er werde bald wieder auf der Bühne stehen: „Ich möchte jetzt erst mal in Ruhe wieder gesund werden und dann wieder singen und meinen zehnten Bambi in Empfang nehmen.“ Kämpferisch hatte Heesters hinzugefügt, er wolle mindestens 110 Jahre alt werden.

Der gebürtige Niederländer steht seit 90 Jahren auf der Bühne und schaffte es als ältester Schauspieler und Sänger der Welt ins Guinnessbuch der Rekorde. Heesters ist seit 1992 mit der Schauspielerin Simone Rethel verheiratet.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Peter

21.12.2011, 21:06 Uhr

Mein Kommentar: Gute Besserung, ein schönes Weihnachtsfest, ein guter Rutsch nach 2012 und auf den 110. !

Peter

21.12.2011, 21:06 Uhr

Mein Kommentar: Gute Besserung, ein schönes Weihnachtsfest, ein guter Rutsch nach 2012 und auf den 110. !

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×