Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.03.2013

23:03 Uhr

„Star Wars“-Schöpfer

George Lucas will Museum gründen

George Lucas hat die Regie von "Star Wars" an J.J. Abrams abgegeben, jetzt widmet sich der "Star Wars"-Schöpfer der Kunst. In San Francisco plant der Filmemacher den Bau eines Museums für visuelles Erzählen.

"Darth Vader" und "Star Wars"-Schöpfer George Lucas bei den Scream Awards, in Los Angeles. dapd

"Darth Vader" und "Star Wars"-Schöpfer George Lucas bei den Scream Awards, in Los Angeles.

San Francisco„Star Wars“-Schöpfer George Lucas (68) möchte in San Francisco ein Museum für seine Kunstsammlung bauen. Nach dem Vorhaben des Regisseurs soll das Museum der visuellen Erzählkunst gewidmet sein und seine Kunstsammlung beherbergen, die unter anderem aus Illustrationen und Comics besteht.

Wie die Zeitung „San Francisco Chronicle„ am Mittwoch berichtete, reichte Lucas bereits vergangene Woche einen entsprechenden Antrag ein, um das Museum auf dem ehemaligen Militärstützpunkt Presidio in San Francisco bauen zu dürfen. In Presidio ist auch die von Lucas gegründete Produktionsfirma Lucasfilm untergebracht, die im Dezember vom Unterhaltungskonzern Disney übernommen wurde. In seinem Haus gebe es für die große Sammlung einfach nicht genug Wände, witzelte Lucas im Interview mit der Zeitung.

Den Bau des „Lucas Cultural Arts Museum“ wollte er aus eigener Tasche mit rund 300 Millionen Dollar finanzieren. Seit seiner Jugend habe er sich für Malerei, Zeichnungen, Comics und später digitale Kunst interessiert und viele Werke gesammelt, sagte Lucas.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×