Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2005

10:30 Uhr

Panorama

Übernahme der Parkgebühren als Dankeschön

Parkgebühren sind inzwischen ein erheblicher Kostenfaktor geworden. „Insofern kann es eine nette Geste des Dankes sein, sie zu übernehmen“, sagt Inge Wolff, Vorsitzende des Arbeitskreises Umgangsformen International in Bielefeld.

dpa/gms BIELEFELD. Parkgebühren sind inzwischen ein erheblicher Kostenfaktor geworden. „Insofern kann es eine nette Geste des Dankes sein, sie zu übernehmen“, sagt Inge Wolff, Vorsitzende des Arbeitskreises Umgangsformen International in Bielefeld.

Wer zum Beispiel von einem Bekannten in dessen Auto zum Theater- oder Kinobesuch mitgenommen wird, könne anbieten, als Gegenleistung die Parkkosten zu tragen. Wenn sich nach einem langen Abend nicht sehr hohe Parkkosten addiert haben, sollte der gesamte Betrag übernommen werden, um nicht kleinlich zu wirken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×