Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2014

09:35 Uhr

USA gegen Portugal

4,75 Millionen Deutsche sahen das Mitternachtsspiel

Die WM beschert den Fernsehsendern weiter Traumquoten: In der Nacht zum Montag brachte das heiße Duell zwischen den USA und Portugal der ARD einen Marktanteil von über 50 Prozent.

Cristiano Ronaldo muss zittern: Mit einem Punkt ist Portugal Gruppenletzter – hat aber immerhin durch Ronaldos Vorlage zum 2:2 noch die Chance auf einen Einzug ins Achtelfinale. AFP

Cristiano Ronaldo muss zittern: Mit einem Punkt ist Portugal Gruppenletzter – hat aber immerhin durch Ronaldos Vorlage zum 2:2 noch die Chance auf einen Einzug ins Achtelfinale.

MainzIm Schnitt 4,75 Millionen TV-Zuschauer haben zur „Geisterstunde“ das Vorrundenspiel zwischen den USA und Portugal (2:2) bei der Fußball-WM verfolgt. Das ZDF kam mit dem Duell aus der deutschen Gruppe G in der Nacht zum Montag (0.00 Uhr) auf einen Marktanteil von 51,7 Prozent.

Deutlich mehr Fans sahen zuvor ab 18.00 Uhr den Sieg der Belgier gegen Russland (1:0). 8,84 Millionen (MA 39,4) schalteten ein. Die 2:4-Niederlage der Südkoreaner gegen Algerien (21.00 Uhr) verfolgten durchschnittlich 8,13 Millionen. Der Marktanteil lag bei 27,3 Prozent.

Keine Angst vor Klinsis Truppe: Deutschland macht sich vor „Endspiel“ Mut

Keine Angst vor Klinsis Truppe

Deutschland macht sich vor „Endspiel“ Mut

Gegen die USA braucht die Nationalelf einen Punkt, um ins Achtelfinale einzuziehen. Angst vor dem Ausscheiden verspürt im deutschen Lager keiner. Doch der Respekt vor Klinsmann und den US-Boys ist zu spüren.

Am Vortag hatten sich bei der ARD im Schnitt 24,54 Millionen Zuschauer das 2:2 der deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana angeschaut. Das Erste erzielte mit der Übertragung der Partie gegen die Afrikaner ab 21.00 Uhr einen Marktanteil von 76,3 Prozent.

Von

sid

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.06.2014, 09:59 Uhr

Zitat : 4,75 Millionen Deutsche sahen das Mitternachtsspiel

- und haben sich natürlich gefreut, dass die Deutsche Mannschaft wieder so viel Dussel hatte, um weiter zu kommen.

Spätestens im Viertelfinale ist aber SCHLUß mit dem Blender Löw und seiner unfähigen Clique !

.

Account gelöscht!

23.06.2014, 10:36 Uhr

*lol*

Account gelöscht!

23.06.2014, 10:51 Uhr

Lesen hilft manchmal schon weiter. Um Mitternacht spielte gar nicht Deutschland ...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×