Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.11.2011

14:29 Uhr

„When a Man Loves a Woman“

Soulsänger Percy Sledge wird 70

Liebeskummer im Alter von 24 Jahren hat den Soulsänger Percy Sledge weltberühmt gemacht. Mehr als vier Jahrzehnte später steht er noch immer im Rampenlicht und singt seinen größten Hit „When a Man Loves a Woman“.  

Soulsänger Percy Sledge dpa

Soulsänger Percy Sledge

New YorkEine Melodie, die er als Kind beim Baumwollpflücken gehört hatte, hat den amerikanischen Soul-Sänger Percy Sledge weltberühmt gemacht. Sledge lebte damals von Gelegenheitsjobs und trat nur am Wochenende in Kneipen und Clubs auf. Als ihn die Freundin versetzte, trällerte er in seinem Unglück eines Abends jene Melodie ins Mikrofon, die er schon als Kind beim Baumwollpflücken gesummt hatte: Der spätere Welthit „When a Man Loves a Woman“ war geboren und machte Sledge berühmt.

Ungeachtet seines Alters zieht der Schwarze mit der Schmuse-Stimme auch heute noch von Bühne zu Bühne: An diesem Freitag (25. November) wird er 70 Jahre alt. Seine Hymne an die verlorene Geliebte wurde zu einem der größten Soul-Songs aller Zeiten. Sie kletterte in den USA und Kanada auf Platz eins der R&B-Charts und schaffte es in Großbritannien bis auf den vierten Rang.  

„Hätte er nur dieses eine Stück herausgebracht, wäre ihm der Platz in der Rock'n'Roll Hall of Fame genauso sicher“, schwärmten die Veranstalter im März 2005 bei seiner Aufnahme in die „Ruhmeshalle“. Genau 41 Jahre zuvor hatte sich Sledge mit seinem Song wochenlang an der Spitze der R&B- und der Pop-Charts gehalten und damit den Durchbruch für Soul-Balladen im Mainstream geschaffen.  

Mit seiner samtenen Stimme und dem von der Gospel-Musik inspirierten Stil wurde der Musiker zum Markenzeichen für herzzerreißende Balladen über Einsamkeit, Liebe und Anziehung sowie Treuebruch.  Vier Alben gab der ehemalige Sanitäter Ende der 1960er Jahre in kurzer Folge heraus: „When a Man Loves a Woman“ (1966), „Warm and Tender Soul“ (1966), „The Percy Sledge Way“ (1967) und „Take Time and Know Her“ (1968).

1974 erschien „I'll Be Your Everything“, 1995 „Blue Night“, Ende 2010 die Retrospektive „The Atlantic Recording“. US-Regisseur Oliver Stone nahm „When A Man Loves a Woman“ außerdem in den Soundtrack seines Vietnamkriegsfilms „Platoon“ (1986) auf.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×