Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Shortlist

Die besten Wirtschaftsbücher des Jahres

Die Vorauswahl zum Deutschen Wirtschaftsbuchpreis stellt die zehn vielversprechendsten Werke für den Titel als bestes ökonomisches Werk des Jahres vor. Der Gewinner wird im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ermittelt.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Das Land, in dem wir leben wollen - Wie die Deutschen sich ihre Zukunft vorstellenPantheon, 272 Seiten, 16,99  Euro

Jutta Allmendinger

Das Land, in dem wir leben wollen - Wie die Deutschen sich ihre Zukunft vorstellen

Pantheon, 272 Seiten, 16,99  Euro

Der Odysseus-Komplex - Ein pragmatischer Vorschlag zur Lösung der EurokriseHanser, 285 Seiten, 24 Euro

Johannes Becker, Clemens Fuest

Der Odysseus-Komplex - Ein pragmatischer Vorschlag zur Lösung der Eurokrise
Hanser, 285 Seiten, 24 Euro

Thank you for being late - Ein optimistisches Handbuch für das Zeitalter der BeschleunigungLübbe, 480 Seiten, 24 Euro

Thomas L. Friedman

Thank you for being late - Ein optimistisches Handbuch für das Zeitalter der Beschleunigung
Lübbe, 480 Seiten, 24 Euro

Lob der MachtKlett-Cotta, 272 Seiten, 20 Euro

Rainer Hank

Lob der Macht

Klett-Cotta, 272 Seiten, 20 Euro

Homo Deus - Eine Geschichte von MorgenBeck , 576 Seiten, 24,95 Euro

Yuval Noah Harari

Homo Deus - Eine Geschichte von Morgen

Beck , 576 Seiten, 24,95 Euro

Alles auf Anfang - Warum der Euro scheitert und wie ein Neustart gelingtCampus, 235 Seiten, 24,95 Euro

Nicolaus Heinen, Jan Mallien, Florian Toncar

Alles auf Anfang - Warum der Euro scheitert und wie ein Neustart gelingt

Campus, 235 Seiten, 24,95 Euro

Wem gehört die Welt? Die Machtverhältnisse im globalen KapitalismusKnaus, 680 Seiten, 36 Euro

Hans-Jürgen Jakobs

Wem gehört die Welt? Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus

Knaus, 680 Seiten, 36 Euro

Karl Marx - Der UnvollendeteC.Bertelsmann, 656 Seiten, 28 Euro

Jürgen Neffe

Karl Marx - Der Unvollendete
C.Bertelsmann, 656 Seiten, 28 Euro

Der schwarze Juni - Brexit, Flüchtlingswelle, Euro-Desaster - Wie die Neugründung Europas gelingtHerder, 384 Seiten, 24,99 Euro

Hans-Werner Sinn

Der schwarze Juni - Brexit, Flüchtlingswelle, Euro-Desaster - Wie die Neugründung Europas gelingt

Herder, 384 Seiten, 24,99 Euro

Data for the people - Wie wir die Macht über unsere Daten zurückerobernMurmann,  352 Seiten, 26,90 Euro

Andreas Weigend

Data for the people - Wie wir die Macht über unsere Daten zurückerobern

Murmann, 352 Seiten, 26,90 Euro

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Weitere Galerien

Black Friday weltweit: Schnäppchenjäger stürmen die Geschäfte

Black Friday weltweit

Schnäppchenjäger stürmen die Geschäfte

Am Black Friday starten Einzelhändler in den USA traditionell in das Weihnachtsgeschäft. Doch mittlerweile grassiert das Schnäppchenfieber weltweit. Ein Blick in die Rabattschlacht rund um den Globus.

Zitate zur Schlecker-Pleite: „Er war ein Geizhals“

Zitate zur Schlecker-Pleite

„Er war ein Geizhals“

Der Prozess gegen Anton Schlecker neigt sich dem Ende. Ob der ehemalige Drogeriekönig ins Gefängnis muss, entscheiden nun die Richter. Die wichtigsten Zitate zur Schlecker-Pleite.

Immobilien der Stars: Johnny Depps Penthouse ist so schrill wie er selbst

Immobilien der Stars

Johnny Depps Penthouse ist so schrill wie er selbst

Johnny Depps ehemaliges Penthouse gleicht einem Kunstwerk: Es hat kein Dach, sondern einen Art-Déco-Turm. Kürzlich wurde die Dachgeschosswohnung in Los Angeles verkauft. Bestimmte Teile davon kann man jetzt sogar mieten.

Handelsblatt Scope Award: Auszeichnung für die besten Fonds

Handelsblatt Scope Award

Auszeichnung für die besten Fonds

Am Mittwochabend zeichnete die Fondsratingfirma Scope Analysis zusammen mit dem Handelsblatt die besten Fondshäuser im Rahmen der „Scope Investment Awards 2018“ aus. Rund 160 Vertreter der Investmentbranche waren dabei.

Studie zur „FinFitness“: So steht es um die Bonität der Deutschen

Studie zur „FinFitness“

So steht es um die Bonität der Deutschen

Wissen Verbraucher, wie ihre Kreditwürdigkeit eingestuft wird? Die Fintech-Firma Bonify liefert in einer Studie interessante, aber auch erschreckende Antworten – und verrät, welche Faktoren die Bonität beeinflussen.

Verbraucher-Atlas von Verivox: Das ist Deutschlands Kredithauptstadt

Verbraucher-Atlas von Verivox

Das ist Deutschlands Kredithauptstadt

Die Waschmaschine geht kaputt, das Auto muss in die Werkstatt. Ganz unverhofft fehlt einem plötzlich Geld. Die schnellste Lösung ist meist ein Kredit. Aber in welcher Stadt fragen Verbraucher am häufigsten Kredite an?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×