Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2001

17:15 Uhr

Handelsblatt

Papa John´s Pizza verdoppelt Ausgaben

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Die Zutaten für Papa John´s Pizzas müssen wohl gut und teuer gewesen sein!

Das könnte man zumindest meinen, nachdem die Ausgaben im vierten Quartal doppelt so hoch ausfielen wie ursprünglich erwartet. Statt 10 bis 14 Millionen Dollar gab das Unternehmen aus Kentucky in dem Quartal voraussichtlich 22 bis 28 Millionen Dollar aus. CFO Dru Milby zieht die Konsequenzen und verlässt das Unternehmen. Die Stelle soll nicht neu besetzt werden. Die hohen Abschreibungen führt die Unternehmensleitung auf geringere Einnahmen in einigen Filialen der Restaurantkette. Papa John´s betreibt in insgesamt 49 US-Bundesstaaten 2613 Filialen. Für das laufende Jahr erwartet Papa John´s einen Gewinn von 1,85 bis 2,15 Dollar. Im Dezember hatte das Unternehmen seine Gewinnerwartungen für 2001 um 20 Prozent reduziert. Analysten rechnen nun mit einem Gewinn von 1,95 Dollar pro Aktie. Im Vorjahr erwirtschaftete im Vorjahr einen Gewinn von 1,63 Dollar. Die exakten Quartalszahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr erwartet die Wall Street am 27. Februar. Die Aktie tendiert am Donnerstag leichter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×