Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2002

12:55 Uhr

Passagierrückgang geringer als erwartet

Dresdner Kleinwort stuft BA herauf

Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein haben die Aktien der britischen Fluggesellschaft British Airways nach den überraschend positiven Zahlen der vergangenen Woche von "Hold" auf "Add" herauf gestuft.

dpa-afx LONDON. Auf dem gegenwärtigen Niveau sei die Aktie niedrig bewertet und werde sich sich im Laufe des Jahres deutlich erholen können, schrieb Analyst Nick Seaward in einer am Montag in London veröffentlichten Studie. Dennoch halte sein Haus die Aktien des deutschen Mitbewerbers Lufthansa nach wie vor für das interessantere Investment.

British Airways hatte für Dezember einen Rückgang der Passagierzahlen in der Business Class um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gemeldet. Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein hatten mit einem Rückgang von 20 Prozent gerechnet. Auch das allgemeine Passagieraufkommen war lediglich um 10,4 Prozent geschrumpft und damit deutlich weniger als die Experten erwartet hatten.

Mit der Einstufung "Add" geht Dresdner Kleinwort Wasserstein davon aus, dass sich die British Airways-Papiere auf Jahressicht um mindestens 10 Prozent besser entwickeln werden als der Vergleichsindex.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×