Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2001

09:48 Uhr

Reuters FRANKFURT. Die am Neuen Markt notierte Cancom IT Systeme AG hat im Geschäftsjahr 2000 ihre Umsatzprognose übertroffen und erwartet ein deutlich positives Ergebnis. Wie der IT-Dienstleister am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte, liegt der Umsatz mit 308 Mill. DM signifikant über den nach mehrmaligen Anhebungen zuletzt geplanten 280 Mill. DM. Im Vergleich zum Vorjahr sei der Umsatz damit um 175 % von 112 Mill. DM gestiegen.

Aufgrund der positiven Entwicklung im Stammgeschäft und dem wesentlich geringer als erwartet ausgefallenen Verlust im Beteiligungsbereich werde Cancom das Geschäftsjahr 2000 mit einem deutlich positiven Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) abschließen. Ursprünglich sei ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet worden, da dem Ebit im in Höhe von 6,5 Mill. DM im Systemhaus ein gleich hoher Anlaufverlust im Beteiligungsbereich entgegenstehen sollte, hieß es.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×