Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.06.2000

21:59 Uhr

Reuters BERLIN. Der Berliner Internet- Dienste-Anbieter Pixelpark übernimmt das französischen Informationstechnologie-Unternehmen K 2. Pixelpark teilte am Mittwoch in Berlin mit, damit werde das Geschäft im Bereich Online-Geschäftsabwicklung (e-business) gestärkt. Zudem sichere Pixelpark seine Position in Europa ab. K 2 sei mit 80 Spezialisten einer der wichtigsten Entwicklungspartner des US-Konzerns Oracle in Frankreich.

Das 1990 gegründete französische Unternehmen K 2 habe im letzten Geschäftsjahr seinen Umsatz um 50 % gesteigert und eine Vorsteuerrendite von zehn Prozent erzielt, teilte Pixelpark weiter mit. Für 1999/2000 werde mit einem Umsatz von rund sechs Mill. Euro gerechnet.

Pixelpark betrachtet sich als einen Komplettanbieter von Internet-Dienstleistungen mit einer führenden Position in Europa. Erst kürzlich hatte Pixelpark das Zentrum für Logistik und Unternehmensplanung übernommen. Die Gesellschaft, an der Bertelsmann maßgeblich beteiligt ist, peilt im laufenden Geschäftsjahr rund 60 Mill. Euro Umsatz an.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×