Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Bundestagswahl 2017 - Handelsblatt Online Special

05.07.2017

08:30 Uhr

Sonntagsfrage

Union und Grüne verlieren leicht in Umfrage

Es gibt nur leichte Bewegung in der neuesten Umfrage zur Bundestagswahl im September: Der Vorsprung von CDU/CSU schrumpft etwas, bleibt aber dennoch stattlich.

Anfang der Woche hatten Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) das Wahlprogramm vorgestellt. dpa

Präsentation

Anfang der Woche hatten Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) das Wahlprogramm vorgestellt.

CDU und CSU büßen in der jüngsten Forsa-Umfrage leicht an Stimmen ein, haben aber noch 16 Prozentpunkte Vorsprung auf die SPD. Die Union komme mit 39 Prozent auf einen Punkt weniger als in der Vorwoche, hieß es in dem Vorab verbreiteten stern-RTL-Wahltrend vom Mittwoch. Die Sozialdemokraten liegen unverändert bei 23 Prozent.

Die Linkspartei verharrt bei neun Prozent. Die Grünen geben einen Punkt auf acht Prozent ab und liegen damit gleichauf mit der FDP, die einen Punkt gewinnt. Die AfD kommt wie zuletzt auf sieben Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen sechs Prozent.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×