Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2013

15:33 Uhr

10 Euro pro Stunde

Mindestlohn für Gerüstbauer beschlossen

Grund zur Freude für Gerüstbauer: Das Bundeskabinett billigte eine Verordnung des Bundesarbeitsministerium, die den Mindestlohn für Gerüstbauer auf zehn Euro die Stunde festlegt. Die Regelung tritt ab 1. August in Kraft.

Ein Gerüstbauer steht auf dem Gerüst eines temporären Gebäudes an der Pinakothek der Moderne in München. Ab Anfang August wird es einen Mindestlohn für Gerüstbauer geben. dpa

Ein Gerüstbauer steht auf dem Gerüst eines temporären Gebäudes an der Pinakothek der Moderne in München. Ab Anfang August wird es einen Mindestlohn für Gerüstbauer geben.

BerlinAuch für die 20.000 Gerüstbauer in Deutschland gilt künftig ein Mindestlohn: Weniger als zehn Euro in der Stunde darf ihnen vom 1. August an nicht bezahlt werden. Das Bundeskabinett billigte am Mittwoch eine entsprechende Verordnung des Bundesarbeitsministeriums. Nach den Worten von Regierungssprecher Steffen Seibert handelt es sich um den 13. Branchen-Mindestlohn. Neun davon fielen in die Regierungszeit von Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×