Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

09:09 Uhr

41 Prozent der Befragten für Auto-Maut

Opposition liegt in Umfrage knapp vorn

Nach einer aktuellen Umfrage liegt die Opposition im Bundestag knapp vor der Regierung. Union und FDP zusammen kämen demnach auf 46 Prozent, SPD und Grüne auf 45 Prozent der Stimmen.

HB BERLIN. CDU und CSU liegen laut einer Umfrage des Forsa-Instituts in der Wählergunst weiter unterhalb der Schwelle von 40 Prozent. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die Union wie in der Vorwoche auf 38 Prozent der Stimmen, berichtete das Magazin „Stern“ am Mittwoch unter Berufung auf die Forsa-Umfrage. Unverändert wäre auch der Anteil für die SPD mit 35 Prozent und der Grünen mit zehn Prozent. Die FDP würde indes um einen Punkt auf acht Prozent zulegen. Die PDS käme auf fünf Prozent, die sonstigen Parteien verlören einen Punkt auf vier Prozent. Der nächste Bundestag wird im Herbst 2006 gewählt.

Vor einem Jahr hatten CDU und CSU noch bei einem Stimmenanteil von 49 Prozent gelegen. In den vergangenen Monaten hatte die SPD ihren Rückstand auf die Union verringert. Dabei hatte sie auch vom Streit in der Union um die Reform der Gesundheitssysteme und der RWE--Gehalts-Affäre des inzwischen zurückgetretenen CDU-Generalsekretärs Laurenz Meyer profitiert.

Eine Auto-Maut lehnen nicht einmal die Hälfte der Befragten ab. Nach der Umfrage sind 49 Prozent der Befragten gegen derartige Pläne. Immerhin 41 Prozent würden eine Regelung entsprechend der zu Jahresbeginn eingeführten Maut für Lastwagen begrüßen. Der Rest hat zu dem Thema keine Meinung.

Nach dem erfolgreichen Start der Lastwagen-Maut in Deutschland hatten sich Politiker parteiübergreifend für eine Autobahngebühr auch für Autos ausgesprochen. Im Gegenzug sollten die Mineralöl- oder Kraftfahrzeugsteuer gesenkt werden, um weitere Belastungen der Autofahrer zu verhindern. Die Bundesregierung plant jedoch keine Automaut.

Forsa befragte zwischen dem 10. und 14. Januar 2502 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei plus/minus 2,5 Prozentpunkten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×