Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2015

08:58 Uhr

667.000 in sechs Monaten

Immer mehr Zuwanderer

Immer mehr Zuwanderer suchen ihr Glück in Deutschland, in den vergangenen sechs Monaten waren es 667.000. Viele kommen aus Osteuropa, aber auch aus kriselnden Südstaaten.

Wegen der Schulden- und Wirtschaftskrise kommen auch viele Einwohner aus einigen südlichen Euro-Ländern nach Deutschland. dpa

Wieder mehr Zuwanderer nach Deutschland

Wegen der Schulden- und Wirtschaftskrise kommen auch viele Einwohner aus einigen südlichen Euro-Ländern nach Deutschland.

BerlinDeutschland zieht immer mehr Zuwanderer an - vor allem aus Osteuropa. Im ersten Halbjahr 2014 zogen 667.000 Menschen in die Bundesrepublik. Das seien 112.000 oder 20 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Gleichzeitig verließen 427.000 Personen Deutschland. Die Zahl der Zuzüge übertraf die der Wegzüge damit um 240.000.

„Die meisten ausländischen Zugezogenen stammten aus Europa“, erklärten die Statistiker. Nummer eins ist hier Rumänien (98.000), gefolgt von Polen (96.000) und Bulgarien (38.000). „In den Fällen von Rumänien und Bulgarien kann als eine der Ursachen die ab 2014 geltende vollständige Arbeitnehmerfreizügigkeit angesehen werden, die sieben Jahre nach dem EU-Beitritt der beiden Staaten in Kraft getreten war", so das Statistikamt. Unter den nicht-europäischen Staaten nahm die Zuwanderung aus dem Bürgerkriegsland Syrien besonders stark zu - und zwar um 242 Prozent auf 22.000.

Wegen der Schulden- und Wirtschaftskrise kommen auch viele Einwohner aus einigen südlichen Euro-Ländern nach Deutschland. Der Zuzug aus Italien erhöhte sich um 28 Prozent, der aus Spanien um ein Prozent. Dagegen nahm die Zuwanderung aus Griechenland um sieben Prozent ab. Auch aus Bosnien und Herzegowina sowie aus Serbien kamen mehr Menschen hierher, was „zum Teil mit der gestiegenen Zahl von Asylbewerbern aus diesen Ländern zusammenhängen dürfte“.

Von

rtr

Kommentare (8)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

19.02.2015, 09:11 Uhr

Kein Problem! Wir wandern dafür als ehemalige gute Steuerzahler aus.

Account gelöscht!

19.02.2015, 09:12 Uhr

Ab in die Sonne, huchuhuu.

Account gelöscht!

19.02.2015, 09:27 Uhr

Die Regierung hat die Kontrolle verloren, über das Finanz- und Währungssystem, über die Grenzen, über die organisierte Kriminalität und über die Zuwanderung. Kein Mensch weiss wirklich wer das so kommt, was die hier genau machen etc. Freizügigkeit in Europa ist o.k., aber nicht völlig unkontrollierte Grenzen. Wer nichts zu verbergen hat, der kann auch guten Gewissens an der deutschen Grenze seinen Pass zeigen. CDUSPDGrüne haben komplett versagt in den letzten 20 Jahren! Aber der dumme Michel wählt halt weiterhin das, was er jeden Tag in der Tagesschau o. heute sieht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×