Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.10.2011

16:46 Uhr

Alt-Bundeskanzler

Kohl für deutsch-polnische Aussöhnung geehrt

Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl hat den Sonderpreis „Goldene Brücke des Dialogs 2010“ erhalten. Der Grund: seine herausragenden Verdienste um die deutsch-polnische Versöhnung.

Altbundeskanzler Helmut Kohl wurde für seine Verdienste geehrt. dapd

Altbundeskanzler Helmut Kohl wurde für seine Verdienste geehrt.

BerlinFür seine herausragenden Verdienste um die deutsch-polnische Versöhnung wird Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl mit dem Sonderpreis „Goldene Brücke des Dialogs 2010“ geehrt. Den Preis „Brücken des Dialogs“ haben das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) und das Marschallamt der Woiwodschaft Oppeln 2010 gemeinsam ins Leben gerufen. Am Dienstag, 18. Oktober, werde der Preis dem Altkanzler in dessen Wohnhaus in Ludwigshafen überreicht, teilten die polnischen Initiatoren mit.

Die Jury erkannte den Sonderpreis neben Kohl auch dem ersten frei gewählten Ministerpräsidenten Polens, Tadeusz Mazowiecki, zu. Unvergessen sei die Versöhnungsmesse in Kreisau Mitte November 1989, die Kohl, wenige Tage nach dem Mauerfall in Berlin, gemeinsam mit Mazowiecki als Zeichen einer neuen Zeit im deutsch-polnischen Verhältnis besucht habe, hieß es.

Von

dapd

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Costa

14.10.2011, 23:35 Uhr

Die "Goldene Brücke" nach Griechenland...

...am besten gleich hinterher !

Nachwuchs

15.10.2011, 12:40 Uhr

Und warum bauen wir dann nicht alle Straßen und Brücken wieder auf?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×