Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2011

11:25 Uhr

Altersbezüge

"Spürbares Plus für Rentner"

20 Millionen Rentner erhalten zum 1. Juli mehr Geld - sie dürfen sich über knapp ein Prozent mehr Bezug freuen.

Die Miniatur-Figuren zweier Rentner sitzen auf einem Berg mit Euro-Münzen vor einem Schild mit der Aufschrift "Rente". Quelle: dpa

Die Miniatur-Figuren zweier Rentner sitzen auf einem Berg mit Euro-Münzen vor einem Schild mit der Aufschrift "Rente".

BerlinDie gesetzlichen Renten steigen um 0,99 Prozent, wie das Bundesarbeitsministerium am Dienstag in Berlin mitteilte. Grundlage für die Erhöhung ist die Bruttolohnentwicklung im vergangenen Jahr. In den alten Bundesländern stiegen die Löhne um 3,1 Prozent, in den neuen Ländern um 2,55 Prozent.

Verschiedene Faktoren führten jedoch dazu, dass die tatsächliche Rentensteigerung gedämpft wurde und in diesem Jahr geringer ausfällt. Dazu zählte auch der Ausgleich für Rentenerhöhungen, die in den vergangenen Jahren eigentlich hätten geringer ausfallen müssen.

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erklärte: "Ich freue mich, dass trotz des Ausgleichs für die Rentengarantie bereits in diesem Sommer ein spürbares Plus für die Rentnerinnen und Rentner möglich ist." Im vergangenen Jahr habe die Rentengarantie ein "rechnerisch gebotenes Absenken der Renten" verhindert.

Von

dpa

Kommentare (13)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

15.03.2011, 11:41 Uhr

Was sollen die Rentner nach dieser Überschrift machen?
Bei einer Rentenerhöhung von 0,99% und einer Inflationsrate von 2,1% in 2011?
Erwartet jemanden nun Jubelgesänge der Rentner, oder bei den Wahlen das richtige Kreuz? Also was erwartet der Schreiber dieses Artikels von den Rentnern?
Danke

zarakthuul

15.03.2011, 11:50 Uhr

Dankbarkeit sollte das deutsche Vaterland übermannen. So gewaltige Wohltaten, für die Erbauer des deutschen Wirtschaftswunders, verdienen gewürdigt zu werden. Besonderer Dank gilt dem Bundeskanzler, Frau Merkel, und den Amtsvorgängern! Ohne deren heroische Leistungen, in der Führung unseres geliebten Vaterlandes, wären solche Glücksmomente unmöglich!

Ick_bin_uff_Rente

15.03.2011, 13:36 Uhr

Da kann man ja nur hoffen, dass die Rentner nicht gleich alles auf einmal ausgeben. Wenn die auf einmal soviel Geld in der Hand haben, werden die doch größenwahnsinnig. Also wenn ich mal in Rente gehe, dann hat Frau Merkel meine Rente schon längst in Europa verteilt. Und das was sie nicht verteilt hat, muss ich dann im Gegensatz zu heute auch noch voll versteuern. Den heutigen Rentnern sei es gegönnt. Den zukünftigen Rentnern bleibt nur noch der Alterssuizid

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×