Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2012

05:00 Uhr

Angst vor Nachahmern

CSU-Politiker will „Batman“-Start verschieben

Die Angst geht um nach dem Amoklauf bei einer Premiere des neuen „Batman“-Films in den USA: Mehrere deutsche Kinobetreiber verschärften ihre Sicherheitsvorkehrungen. Jetzt fordert ein CSU-Politiker gar Startverschiebung.

Vor einem Kinoplakat für "The Dark Knight Rises" in Berlin. dapd

Vor einem Kinoplakat für "The Dark Knight Rises" in Berlin.

BerlinNach dem Amoklauf in den USA hat der CSU-Politiker Norbert Geis gefordert, den Deutschland-Start des neuen „Batman“-Films zu verschieben. „Es ist naheliegend, den Filmstart einige Zeit zu verschieben. Wenn auch bei uns etwas passiert, würden wir uns alle schwere Vorwürfe machen“, sagte Geis der „Passauer Neuen Presse“.

Niemand wisse, „welche Verrückten sich davon auch bei uns angestachelt fühlen“. Es könne „durchaus sein, dass es in Deutschland Nachahmungstäter gibt“.

Ein Amokschütze tötete am Freitag bei einer „Batman“-Kinopremiere im Bundesstaat Colorado 12 Menschen, 58 wurden verletzt. Der Film „The Dark Knight Rises“ soll an diesem Donnerstag in Deutschland in die Kinos kommen. Erste Vorführungen waren schon für die Nacht zu Mittwoch geplant.

In den USA hatte die Bluttat von Aurora zu verschärften Sicherheitsmaßnahmen in vielen Kinos geführt. Auch in Deutschland kündigten mehrere Kinobetreiber bereits an, die Sicherheitsvorkehrungen zu verschärfen.

Nach dem Massaker: Kinos verschärfen Kontrollen für „Batman“-Film

Nach dem Massaker

Kinos verschärfen Kontrollen für „Batman“-Film

Nach der Schießerei in einem Kino in US-Bundesstaat Colorado wollen die deutschen Multiplex-Ketten die Kontrollen für den Filmstart am Mittwoch erhöhen. Fans sollen auf Verkleidungen verzichten.

Von

dpa

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

25.07.2012, 07:44 Uhr

Der Euro fliegt uns um die Ohren und Politiker haben nichts anderes zu tun, als sich um den Kinostart eines Filmes zu sorgen.

Ich hoffe Herr Norbert Geis hat nach den nächsten Wahlen wieder ganz viel private Zeit seine Leidenschaft zu frönen.

General-Investigation

25.07.2012, 07:59 Uhr

Wie wäre es, den Filmstart nur mit GSG 9, KSK und Kampfhubschraubern in der Luft durchzuführen?

Mein Gott, was haben unsere komischen Politiker noch alles für brillante Ideen?
Es ist zwar jetzt in wenigen Tagen schon recht warm geworden; dann sollte man sich einfach mehr im Schatten aufhalten, damit solche Dinge nicht passieren. Norbert Geis hat sicher nur etwas lange Zeit in der Sonne verbracht; dann auch noch CSU..nichts spricht f ü r Ihn.

Claude45

25.07.2012, 08:20 Uhr

Wer kann soll sich das größere Bild anschauen! Das ist alles Design. Es geht darum die Bürger in Angst zu halten, handlungsunfähig zu halten, damit wir lenkbar bleiben. (...)
+++ Beitrag von der Redaktion editiert +++

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×