Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.12.2016

10:55 Uhr

Auswirkung der Rentenerhöhung

Rentner erhalten im Schnitt 36 Euro mehr

Rentner in Deutschland haben seit der starken Rentenerhöhung im Durchschnitt monatlich etwa 36 Euro netto zusätzlich zur Verfügung. Die aktuelle Berechnung geht auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung zurück.

Rund 20 Millionen Rentner in Deutschland haben im Juli eine Erhöhung ihrer Bezüge erhalten. dpa

Rente

Rund 20 Millionen Rentner in Deutschland haben im Juli eine Erhöhung ihrer Bezüge erhalten.

BerlinDie starke Rentenerhöhung zur Jahresmitte hat den Rentnern nach einem Medienbericht im Durchschnitt monatlich 36 Euro netto gebracht. Die Altersrente der Männer sei bundesweit im Durchschnitt um 40 auf 1.061 Euro netto gestiegen, die der Frauen um 32 auf 696 Euro im Monat, berichtet die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung. Die rund 20 Millionen Rentner in Deutschland hatten zum 1. Juli die größte Erhöhung ihrer Bezüge seit 23 Jahren erhalten. Die Rente stieg um 4,25 Prozent in Westdeutschland und um 5,95 Prozent im Osten.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Günther Schemutat

14.12.2016, 11:48 Uhr

..... und warum wird vergessen, dass sich die Krankenversicherungen ein schönes Stück Kuchen aus der Erhöhung abgeholt haben. da bleiben keine 36 Euro über sondern
erheblich weniger je nach Versicherung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×