Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2013

17:30 Uhr

Bayern

CSU hofft auf Rückkehr zu absoluter Mehrheit

Die CSU darf von der Rückkehr zur absoluten Mehrheit in Bayern träumen. Eine neue Umfrage sieht die Partei bei 46 Prozent. Allerdings müssen die Christsozialen ein Dreierbündnis fürchten.

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer spricht 2012 beim "Politischen Aschermittwoch". dpa

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer spricht 2012 beim "Politischen Aschermittwoch".

MünchenDie CSU darf pünktlich zum politischen Aschermittwoch weiter auf die Rückkehr zur absoluten Mehrheit in Bayern hoffen. Allerdings schmilzt der Vorsprung auf das mögliche Dreierbündnis aus SPD, Grünen und Freien Wählern einer neuen Umfrage zufolge etwas. In der am Dienstag veröffentlichten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag der bayerischen Grünen liegt die CSU aktuell bei 46 Prozent. Die drei Oppositionsparteien kommen zusammen auf 42 Prozent.


Dabei rutscht die SPD aber auf 19 Prozent und damit wieder unter die 20-Prozent-Marke. Die Grünen steigern sich im Gegensatz dazu auf 15 Prozent, die Freien Wähler landen bei 8 Prozent. Die FDP wäre mit 3 Prozent nicht mehr im Landtag vertreten. Auch die Piraten (3 Prozent) und die Linke (2 Prozent) würden den Einzug verpassen. Für die Umfrage hatte das Institut im Auftrag der Grünen zwischen dem 28. Januar und dem 6. Februar 1001 Wahlberechtigte befragt.

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Freidenker

12.02.2013, 17:48 Uhr

Die Hoffnung stirbt zuletzt....besonders bei verkalkten Politikern, die immer noch im Mittelalter leben!!

Account gelöscht!

13.02.2013, 12:07 Uhr

Ja die Freien Wähler, keine Linie, keine wirkliche polit. Überzeugung.
Sie tänzeln mal hier und mal da.
Ange blich sind sie gegen den ESM, aber dann würden sie trotzdem mit den Grünen koalieren, das paßt nicht.
Deswegen wrden sie auch bundesweit nichts werden
Denn verlogene Parteien haben wir ja schon genug.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×