Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.10.2011

15:20 Uhr

Bekennerschreiben

Täter: Bahn-Anschläge sind kein Terrorismus

Die angeblichen Täter der Anschläge auf das Verkehrsnetz der Deutschen Bahn wehren sich gegen den Vorwurf, Terrorismus zu betreiben. Ziel der Anschläge sei gewesen, „die Signal- und Datenkommunikationen zu unterbrechen“.

Polizisten haben an der ICE-Strecke Berlin - Hamburg Teile eines Brandsatzes sichergestellt. dapd

Polizisten haben an der ICE-Strecke Berlin - Hamburg Teile eines Brandsatzes sichergestellt.

BerlinNach Angriffen auf das Verkehrsnetz der Deutschen Bahn (DB) weisen die angeblichen Täter in einem neuen Bekennerschreiben den Vorwurf des Terrorismus zurück. Weder durch die gezündeten noch durch die von der Polizei entschärften Brandsätze habe eine Gefahr für Menschen bestanden, heißt es in dem auf dem linken Internetforum „Indymedia“ veröffentlichtem Schreiben. Ziel der Anschläge sei gewesen, „die Signal- und Datenkommunikationen zu unterbrechen“.

Zum Zeitpunkt der Entdeckung aller Brandsätze seien diese nicht mehr aktiv und somit auch nicht zündfähig gewesen, schreiben die Autoren weiter. Nach Angaben der Gruppe bestanden sie aus elektronischen Zeitgebern mit drei Batterien und Flaschen mit Brandbeschleunigern. In Berlin und Brandenburg waren seit Montag 17 Brandsätze entdeckt worden, von denen zwei zündeten.

 

Von

dapd

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Leser

13.10.2011, 16:20 Uhr

Das ist ja wirklich köstlich: Die Verbrecher melden sich jetzt zu Wort und geben vor wie ihre Tat einzuordnen ist; "wir sind keine Terroristen, wir machen ja nur Millionenwerte kaputt"; ist das naiv oder dreist?

Account gelöscht!

13.10.2011, 16:47 Uhr

Wer das Hab und Gut anderer beschädigt, ist ein Verbrecher.
Darüber gibt es nichts zu deuten. Und wenn man den Bogen weiterspannt, kann man sie als Terroristen bezeichnen.
Aufspüren, Aburteilen, Wegsperren und den Schlüssel wegwerfen.
Bast/Alternativlos.
Danke

norbert

13.10.2011, 17:06 Uhr

Egal, ob diese Leute ihre Tat erklären oder nicht - alle wissen sofort, daß das böser Terrorismus ist und daß der Untergang des Abendlandes mal wieder bevorsteht.
Es ist raurig, daß alle wieder in die Gräben springen, anstatt mal nachzufragen, warum diese Leute so etwas machen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×