Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.04.2016

09:31 Uhr

BND Amtswechsel

Altmaier will neuen BND-Chef präsentieren

Der designierte neue BND-Präsident ist Bruno Kahl. Heute will ihn Kanzleramtschef Peter Altmaier der Öffentlichkeit präsentieren. Der noch amtierende Präsident des BND, Gerhard Schindler, wird auch dabei sein.

Kanzleramtschef Peter Altmaier will am Mittwoch den designierten neuen BND-Präsidenten Bruno Kahl der Öffentlichkeit präsentieren. dpa

Peter Altmaier

Kanzleramtschef Peter Altmaier will am Mittwoch den designierten neuen BND-Präsidenten Bruno Kahl der Öffentlichkeit präsentieren.

BerlinKanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) will den designierten neuen BND-Präsidenten Bruno Kahl bereits am Mittwoch der Öffentlichkeit präsentieren. Bei einem gegen Mittag geplanten Gespräch mit Journalisten werde Kahl genauso dabei sein wie der noch amtierende Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen. Damit wurde ein Bericht der „Bild“-Zeitung bestätigt. Schindler soll nach diesem Bericht schon vor mehr als zwei Wochen von Altmaier erfahren haben, dass es einen Wechsel an der Amtsspitze geben werde.

Schindler wurde laut „Bild“-Zeitung und nach dpa-Informationen vor die Wahl gestellt, von sich aus das Amt niederzulegen, etwa aus Alters- oder Gesundheitsgründen, oder entlassen zu werden. Die zweite Variante ist bei politischen Beamten wie Schindler jederzeit möglich, auch ohne Angaben von Gründen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×