Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2005

19:20 Uhr

Deutschland

Bürger müssen für Reisepass künftig rund 130 Euro zahlen

Auf die Bundesbürger kommen neue Belastungen zu. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervorgeht, müssen die Bürger die Kosten für die neuen Reisepässe mit biometrischen Daten in vollem Umfang selbst tragen.

BERLIN. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Silke Stokar geht davon aus, das sich die Gebühr auf rund 130 Euro belaufen wird. „Der Pass ist dann teurer als der im Internet gebuchte Billigflug“, sagte Stokar dem Handelsblatt (Donnerstagausgabe).

Das Bundesinnenministerium hüllt sich bislang in Schweigen, wenn es um die Kosten von biometrischen Ausweisdokumenten geht. Bislang kostet ein Reisepass in Deutschland 26 Euro, wer unter 26 Jahre alt ist, zahlt 13 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×