Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2006

20:47 Uhr

Bundesfinanzministerium

Steuereinnahmen steigen weiter überraschend stark

Die Steuereinnahmen sind im Februar erneut überraschend stark gestiegen. Die Finanzämter zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen nahmen 4,1 Prozent mehr ein, als im Vorjahresmonat. Dies erfuhr das Handelsblatt aus dem Bundesfinanzministerium.

HB DÜSSELDORF. Steuerschätzerkreise hatte dagegen nach dem sehr guten Januar-Ergebnis einen Rückschlag erwartet. Positiv entwickelten sich vor allem die beiden größten Einzelsteuern, die Umsatzsteuer und die Lohnsteuer, die zwei Drittel zum gesamten Steueraufkommen beitragen.

Gründe für die gute Entwicklung seien die gute Konjunktur und die anhaltend günstige Ertragssituation der Wirtschaft, hieß es in Steuerschätzerkreisen. Es werde nun immer wahrscheinlicher, dass bei der nächsten Steuerschätzung am 11. Mai in Saarbrücken die Prognose nennenswert nach oben geschraubt werde, hieß es weiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×